Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Heute ist ein historischer Tag

Heute ist ein historischer Tag - Forum Physik

Heute ist ein historischer Tag - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #21  
Old 07-16-2009, 02:17 AM
Vogel
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

Christian Gollwitzer <[Only registered users see links. ]> wrote in
news:h3l80k$f91$[Only registered users see links. ].uni-bayreuth.de:

Nein, eine um ihre Hauptträgheitsachse gleichmässig rotierende Masse,
sendet keine G-Wellen aus, schon deswegen weil G-Wellen was anderes sind
als EM-Wellen. Gemeinsam ist ihnen nur die mathematische Form.
Genaugenommen muss man unter einer G-Welle eine gravitationale Störung
verstehen, die sich im Raum fortpflanzt.
G-Wellen sind also in der Regel keine harmonische Wellen, lassen sich
aber mit dem gleichen mathematischen Apparat beschreiben.
Es gibt jedoch auch Anordnungen von Massen, bei denen harmonische
G-Wellen entstehen können, wenn z.Bsp. eine Masse auf einer elliptischen
Bahn um eine andere schwebt.

--
Selber denken macht klug.
Reply With Quote
  #22  
Old 07-16-2009, 02:21 AM
Vogel
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

Gregor Scholten <[Only registered users see links. ]> wrote in
news:[Only registered users see links. ]:

Sehr interesant! Eine retardierte Geschwindigkeit, aha.
PS
Besorg dir endlich mal einen Newsreader der rewraping beherrscht, damit du
den Text hier nicht andauernd in zusammenhanglose Stücke zerreist.


-- Selber denken macht klug.
Reply With Quote
  #23  
Old 07-16-2009, 02:27 AM
Vogel
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

Michael <[Only registered users see links. ]> wrote in news:76eba699-fd58-4145-a0e8-
[Only registered users see links. ]:

Die vom Hörensagen Physik ist immer wieder toll!
Insbesondere die "müsste"-Physik.


--
Selber denken macht klug.
Reply With Quote
  #24  
Old 07-16-2009, 02:56 AM
Vogel
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

Christian Gollwitzer <[Only registered users see links. ]> wrote in
news:h3l80k$f91$[Only registered users see links. ].uni-bayreuth.de:

G-Wellen werden in der ART folgendermassen hergeleitet:
Man geht von den quellenfreien Feldgleichungen R_ij = 0 aus.
Man zerlegt dann den Metriktensor in zwei Teile. In einen Metriktensor
des Minkoskiraumes, also lokal flach, und einen Störungstensor.
g_ij = n_ij + h_ij
h_ij ist dann eine Störung in erster Ordnung.
Im Riccitensor vernachlässigt man dann Terme zweiter Ordnung und grösser.
Man gelangt dann mittels einer Eichbedingung zu den entkoppelten
linearisierten Feldgleichung.
Deren Lösungen sind vom Typ ebene Wellenlösungen.
Deren physikalisches Verständnis muss aber noch reifen.
Die Herleitung zeigt schon, dass es sich genaugenommen um Störungen des
Raumzeitkontinuums handelt und nicht um "Schwingungen".
Die Wellenlösungen sind nur in erster Ordnung.

--
Selber denken macht klug.
Reply With Quote
  #25  
Old 07-16-2009, 03:11 AM
Vogel
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

Vogel <[Only registered users see links. ]> wrote in
news:Xns9C4A3245B9D67matahari@130.133.1.18:

Ein sehr schön animiertes Beispiel dreidimensionaler G-Wellen sieht man
hier:
[Only registered users see links. ]

-- Selber denken macht klug.
Reply With Quote
  #26  
Old 07-16-2009, 06:53 PM
Oliver Jennrich
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

Vogel <[Only registered users see links. ]> writes:


Was natürlich Unfug ist. Eine Hantel z.B. die um eine Achse durch ihren
Schwerpunkt senkrecht zum Hantelgriff rotiert, sendet selbstverständlich
GW aus.


Nein. EM-Wellen sind Dipolwellen, GW-Wellen sind Quadrupolwellen.


Sicher sind sie das.

--
Space - The final frontier
Reply With Quote
  #27  
Old 07-16-2009, 06:57 PM
Oliver Jennrich
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

Christian Gollwitzer <[Only registered users see links. ]> writes:


Nichteinmal ich finde es 'natürlich', ein solches Experiment im Weltall
durchzuführen. Der OP wollte ein Experiment, das deutlich billiger ist
als z.B. LIGO - und du willst in den Weltraum?


Sinnvoller erscheint es mir, die relative Phase zwischen GW und
Pulsarsignalen zu studieren.

--
Space - The final frontier
Reply With Quote
  #28  
Old 07-17-2009, 05:37 AM
Vogel
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

Oliver Jennrich <[Only registered users see links. ]> wrote in
news:[Only registered users see links. ].uni-berlin.de:

Ja klar, die Klugscheisser sterben nie aus.
Sie hängen sich noch an der letzten textlichen Ungenauigkeit auf.
Eine Hantel sind _zwei_ Körper die sich um einen Schwerpunkt drehen.
Die senden dann natürlich GW-Wellen aus.
Aha! Wieso nein?
Dipolwellen und Quadrupolwellen sind bei dir das gleiche?
Beides sind mathematisch ebene Wellen, zumindest in erster Ordnung.
In der _Regel_ nicht.
Wann sie das sind, stand in dem Textteil den du hier weggelassen hast.
Lediglich in erster Störungsordnung sind sie das.
G-Wellen werden in der ART folgendermassen hergeleitet:
Man geht von den quellenfreien Feldgleichungen R_ij = 0 aus.
Man zerlegt dann den Metriktensor in zwei Teile. In einen Metriktensor
des Minkoskiraumes, also lokal flach, und einen Störungstensor.
g_ij = n_ij + h_ij
h_ij ist dann eine Störung in erster Ordnung.
Im Riccitensor vernachlässigt man dann Terme zweiter Ordnung und grösser.
Man gelangt dann mittels einer Eichbedingung zu den entkoppelten
linearisierten Feldgleichung.
Deren Lösungen sind vom Typ ebene Wellenlösungen.
Deren physikalisches Verständnis muss aber noch reifen.
Die Herleitung zeigt schon, dass es sich genaugenommen um Störungen des
Raumzeitkontinuums handelt und nicht um "Schwingungen".
Die Wellenlösungen sind nur in erster Ordnung.

--
Selber denken macht klug.
Reply With Quote
  #29  
Old 07-17-2009, 09:42 AM
GarryPlotter111
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

On 17 Jul., 07:37, Vogel <[Only registered users see links. ]> wrote:



Die angeforderte Nachricht - [Only registered users see links. ]-
berlin.de: - wurde nicht gefunden

Sie können die Hauptseite besuchen



Reply With Quote
  #30  
Old 07-17-2009, 10:30 PM
Just Pronto
Guest
 
Posts: n/a
Default Heute ist ein historischer Tag

Vogel schrieb:


Die Herleitung zeigt schon, dass es sich genaugenommen um Störungen des
Raumzeitkontinuums handelt und nicht um "Schwingungen".
Die Wellenlösungen sind nur in erster Ordnung.

--
Selber denken macht klug.

Ja, stimmt.
Reply With Quote
Reply

Tags
ein , heute , historischer , tag


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
... mich überfielen heute Nacht so Hirngespinste ... Juergen Sievers Forum Physik 12 02-14-2007 01:36 PM
Frauen und Mädchen heute Jan Isidor Perlwitz Forum Physik 3 06-08-2006 07:42 PM
Warum sind Torpedos heute noch eine Bedrohung? Hauke Laging Forum Physik 28 03-15-2006 11:43 PM
Heute: Wetter in Heidelberg Ingrid Liebeler Forum Physik 2 03-05-2004 11:22 PM
Heute 50 Jahre erste FusionsBombe Herwig Huener & Josella Simone Playton Forum Physik 1 03-03-2004 10:09 AM


All times are GMT. The time now is 12:58 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.17025 seconds with 16 queries