Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Ein "schwarzer Tag für die österreichische Forschung"

Ein "schwarzer Tag für die österreichische Forschung" - Forum Physik

Ein "schwarzer Tag für die österreichische Forschung" - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #31  
Old 05-17-2009, 05:39 PM
CB-Paulchen
Guest
 
Posts: n/a
Default Ein Freudentag für die österreichische Forschung

Lone schrieb:

Auf das Smiley von Dir kann ich verzichten, Du bist doch noch ein
größerer Spinner als das Elektromoped.

CU Paulchen 99
Reply With Quote
  #32  
Old 05-17-2009, 05:51 PM
Lone
Guest
 
Posts: n/a
Default Ein Freudentag für die österreichische Forschung

On 17 Mai, 19:39, CB-Paulchen <[Only registered users see links. ]> wrote:

Darum zwinkert es ja auch
Reply With Quote
  #33  
Old 05-17-2009, 08:15 PM
Roland Mösl
Guest
 
Posts: n/a
Default Ein "schwarzer Tag für die österreichische Forschung"

"Lone" <[Only registered users see links. ]> schrieb im Newsbeitrag
news:[Only registered users see links. ]...
On 17 Mai, 06:53, Roland Mösl <[Only registered users see links. ]> wrote:


Und bei wieviel Einwohner kam Österreich noch mit Wasserkraft
für den Strombedarf aus?

Reply With Quote
  #34  
Old 05-27-2009, 12:21 PM
Lone
Guest
 
Posts: n/a
Default Ein "schwarzer Tag für die österreichische Forschung"

On 8 Mai, 00:41, "Andreas R. Slejs" <[Only registered users see links. ]> wrote:

Zur Hochenergiephysik wäre zu sagen: höher gehts bald nicht mehr. Der
harte Weg(Bumm-Bumm mit den Partikeln machen) ist ausgereizt. Die 10
000 Hochenergiephysiker, die es weltweit gibt, marschieren geschlossen
in einen weltanschaulichen Abgrund. Sie werden ihr Waterloo erleben.
Durch das Erzielen immer höherer Temperaturen sieht man Mutter Natur
nicht unter den Rock. Warum nicht? weil es keinen Urknall gab, bei dem
solche Temperaturen allein relevant sind. Ich hoffe unterdessen auf
die Teleskope Planck und Herschel, die uns in allen Frequenzbereichen
eines demonstrieren werden: dass das Universum überall gleich
aussieht, und man mitnichten in irgend eine Vergangenheit schaut, wo
alle Galaxien(laut Urknall) morphologisch "jünger" sind. DANN geht das
große Köpfekratzen los. Nicht, dass ich die Lösung wüsste, aber ich
weiß UKM und Standardmodell, die man mit dem Higgs-Experiment am CERN
in einer letzten, komischen Verzweiflung zu retten versucht, sind tote
Pferde. Die ich hier, zugegeben, manchmal etwas trete...
Verwirrung bringt die reife Frucht zum Platzen.
Reply With Quote
Reply

Tags
ein


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump


All times are GMT. The time now is 04:46 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.12480 seconds with 15 queries