Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Evolutionstheorie stößt unter Akademikern auf Skepsis

Evolutionstheorie stößt unter Akademikern auf Skepsis - Forum Physik

Evolutionstheorie stößt unter Akademikern auf Skepsis - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #181  
Old 03-08-2009, 10:49 PM
Just Pronto
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unter Akademi kern auf Skepsis

Gaurahari schrieb:


Ich widme mich dem ewigen Wesen.
Reply With Quote
  #182  
Old 03-08-2009, 11:12 PM
Andreas Most
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unter Akademi kernauf Skepsis

Gaurahari <[Only registered users see links. ]> writes:


[...]


Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
Versuche es mit dem Abschnitt 3 "Criticism of out of place claims"
des Wikiartikels und die dort angegebenen Referenzen.
[Only registered users see links. ]

Reply With Quote
  #183  
Old 03-08-2009, 11:17 PM
Just Pronto
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unter Akademi kern auf Skepsis

Gaurahari writinges:


Harikiri
Reply With Quote
  #184  
Old 03-08-2009, 11:51 PM
Gaurahari
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unter Akademi kern auf Skepsis

Andreas Most wrote:

Die Argumente stammen fast ausschliesslich von Heinrich. Ich habe den
Wikipedia-Link auch noch auf meiner Seite
[Only registered users see links. ]
angebracht.

Zu Heinrich kannst du auf meiner Seite lesen:
-------------------
Z.B. Paul Heinrich (Geologe), er argumentiert 1996 über ca. 3 A-4-Seiten
gegen einen menschlichen oder intelligenten Ursprung, und endet mit dem
Satz:
"Wie auch immer, solange kein Exemplar für Studien zu bekommen ist, ist
es zwecklos darüber zu spekulieren."

Er schreibt also zuerst drei Seiten Vermutungen und Spekulationen,
zitiert dabei andere Spekulationen gegen die Autoren von Forbidden
Archeology, um dann damit zu enden, dass Spekulationen zwecklos seien
(Link zu Original auf meiner Seite). Und andere Evolutionsgläubige sind
dann begeistert über solche "wissenschaftlichen" Abhandlungen.

Heinrich spekuliert auch darüber, dass diese dreifach gerillte Kugel
einen anderen Ursprung haben könnte. Dennoch will er mit vermuteten
anderen Kugeln beweisen, dass die dreifach gerillte Kugel einen
natürlichen Ursprung hat. - Eine wirklich total wissenschaftliche
Vorgehensweise, finden Sie nicht?
--------------------

Eines ist klar: Heinrich ist weit davon entfernt, echte
wissenschaftliche Gegenbeweise geliefert zu haben. Wenn man seine
gesamte Gegenthese liest (nicht bloss kleine Auszüge, die auf Wikipedia
zu finden sind), wird deutlich, dass Heinrich in erster Linie seine
Vermutungen zum besten gibt. Mit wissenschaftlich fundierter Arbeit hat
dies nicht viel gemein.

Aber es ist sicher praktisch, wenn man sich hinter solchen
pseudowissenschaftlichen Artikeln verschanzen kann.

FG
Gaurahari


--
Meine FAQ's zu diversen Themen:

[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #185  
Old 03-08-2009, 11:54 PM
Just Pronto
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unter Akademi kern auf Skepsis

Gaurahari schrieb:


Egal, alle Seelen sind heilig und kommen zum Nirvana,
die Frage ist nur wer dabei wessen Meister ist.


Harakiri
Reply With Quote
  #186  
Old 03-09-2009, 01:54 AM
Goggolori
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unter Akademi kernauf Skepsis

On Sun, 8 Mar 2009 02:21:39 +0100 (CET)
Andreas Sielczak <[Only registered users see links. ]> wrote:


....für hier trifft das zu - wenn dir Ahnung genug ist.

--
MfG Goggolori
Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte. Max Liebermann
Reply With Quote
  #187  
Old 03-09-2009, 09:11 AM
Andreas Most
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unter Akademi kernauf Skepsis

Gaurahari <[Only registered users see links. ]> writes:


[...]


Nett von Dir, diesen Link dort zu nennen, damit sich jeder ein eigenes
Bild davon machen kann.

[...]


Wie gesagt, kenne ich mich mit dem Thema nicht aus.
Aber soweit ich es verstanden habe, kritisiert Heinrich hier das
unwissenschaftliche Vorgehen von Cremo und Thompson.
Es geht nicht um Gegenbeweise, sondern es werden unwissenschaftliche
Spekulationen und unüberprüfbare Behauptungen kritisiert.


Dem kann ich Dir nur beipflichten.
Reply With Quote
  #188  
Old 03-09-2009, 10:39 AM
R.H.
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unter Akademi kern auf Skepsis

Gaurahari schrieb:

Betreff auf der obigen Seite =

[Only registered users see links. ]

steht rechts oben:

"Grundlagen der
Vaishnava-Lehre

Das Selbst (Atman)" usw.

Liest man die damit verlinkte Seite, ist aus meiner Sicht gut erkennbar,
dass die damals offenbar eine genauere "Welt"sicht hatten, als wir
jahrhundertelang gezeigt haben.
Aus der QM u.a. heraus ist es offenbar erst heute wieder möglich, zu
sehr ähnlichen oder gleichen Erkenntnissen zu kommen.


Der Atman ist dabei z.B. die entitäre Form des "seienden Selbst", oder
physikalisch logisch ausgedrückt, der "Logik"körper des raumzeitlichen
Ausdrucks der grundeliegenden "(Seins-)Entität".

Die Quantenmechanik liefert dazu problemlos die physikalischen Analogien.


Oder z.B. der Text unter der Überschrift:

"Unsere Vorstellung und Sprache zementiert sehr oft die falsche Identität"

Dies sind genau so Inhalte, die sich völlig problemlos aus Erkenntnissen
der Neurologie, der Evolution und der neurobiologisch basierten
Sozialwissenschaften erklären lassen.

Das was wir allg. als Bewusstsein bezeichnen, hat fast nichts zu tun mit
der wirklichen beobachtbaren neurologischen Aufgabe, die wir dem sog.
Bewusstsein immer wieder zuschreiben usw.usw.usw..

Schon interessant, die Seiten.

Gruß Ron.H.
Reply With Quote
  #189  
Old 03-09-2009, 07:59 PM
Melf Andresen
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unterAkademikern auf Skepsis

Am Sat, 07 Mar 2009 07:59:29 -0800 schrieb styler-85:

Die rechte Gehirnhälfte steht für die räumliche Orientierung und
Kreativität Die rechte Gehirnhälfte sorgt für das gesamte Bild, sie
arbeitet nach dem Simultanprinzip.

Wenn wir ein Pferd sehen, denken wir nicht: da sind vier Beine, eine
Mähne, ein langer Schwanz, die Farbe ist braun, der Geruch ist scharf.
All diese Informationen zu sammeln würde viel zu lange dauern.
Praktischer Weise kann die rechte Gehirnhälfte diese Symbole schnell
erkennen und herausfinden, dass es sich hier um ein Pferd dreht.

Das Gleiche gilt, wenn wir Menschen sehen. Sehr schnell wissen wir, dass
es Frau Paulsen ist und nicht Herr Petersen, wenn wir auf der Strasse
begrüsst werden. Wir müssen nicht alle Details durchgehen, sondern sehen
das ganze, einheitliche Bild. So funktioniert das holistische Prinzip.

Die rechte Gehirnhälfte funktioniert visuel. Räumliche Rellation und
Körperbewusstsein sind hier angelegt. Auch Kreativität und Gefühle liegen
in diesem Teil des Gehirns.


Die linke Gehirnhälfte ist analytisch und hat mit Sprache und Sprechen zu
tun. Die linke Gehirnhälfte arbeitet nach dem Sequenzprinzip. Alle
Details werden analysiert, geordnet und haben eine bestimmte Reihenfolge.
Sie funktioniert auditiv.

Das Intellektuelle, Abstrakte wohnt hier. Reden, Sprache, Lesen werden
von hier gesteuert.

Schrift und Sprache wird nur verstanden, wenn man eine Einheit in kleine
Einzelteile aufteilen kann, um sie wieder zu einem ganzen Bild zusammen
zu setzen.

Dinge werden in der Reihenfolge, in Sequenzen, aufgenommen, Teil für Teil.

Das ist ein digitales Prinzip, hier gilt " ja"/"nein" (Dualismus). Der
Mensch kann mit der Tätigkeit der linken Hemisphäre sich freuen oder böse
sein, absagen oder zusagen.
[Only registered users see links. ]


2,5-Dimethoxy-4-methylamphetamin kurz DOM: STP

Gruß Melf



--
Was sich auf die Wirklichkeit bezieht, ist nicht sicher,
und was sicher ist, ist nicht wirklich.
(Albert Einstein)
Reply With Quote
  #190  
Old 03-15-2009, 12:53 AM
Ralf Muschall
Guest
 
Posts: n/a
Default Evolutionstheorie stößt unter Akademikern auf Skepsis

On 9 Mrz., 20:59, Melf Andresen <[Only registered users see links. ]> wrote:


Das ist aber kein "holistisches Prinzip", sondern die Umschreibung der
Tatsache, dass die Berechnung des Egebnisses ("Pferd" oder "Frau
Paulsen") aus den Details (braun+vier Beine oder langhaarig+Wölbungen)
unbewusst erfolgt. Erfolgen muss sie allerdings, denn durch die Sinne
kommen nur solche Details herein (in Wirklichkeit noch viel
krümeliger,
sowas wie "Beine" hat ja auch schon recht viel Rechenarbeit hinter
sich,
die schon in der Netzhaut beginnt. Ein Hindurchschleusen dieser
Daten durchs (naturgemäß langsame) Bewusstsein wäre kontraproduktiv
-- erstens haben Tiere keins, wollen aber auch Pferde erkennen; und
zweitens laufen Aliens, zu deren Erkennung bewusste Operationen
notwendig wären, so selten draußen herum, dass das nicht relevant
für die natürliche Auslese war.

Ralf
Reply With Quote
Reply

Tags
akademikern , auf , evolutionstheorie , skepsis , stößt , unter


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Evolutionstheorie stößt unter Akademikern auf Sk epsis DrStupid Forum Physik 69 03-13-2009 04:31 PM
Evolutionstheorie stößt unter Akademikern auf Sk epsis styler-85@hotmail.de Forum Physik 7 03-10-2009 11:19 AM
Evolutionstheorie stößt unter Akademikern auf Sk epsis Theo Wollenleben Forum Physik 0 03-05-2009 10:17 AM
Evolutionstheorie stößt unter Akademikern auf Sk epsis hermann09 Forum Physik 2 03-05-2009 09:49 AM
Evolutionstheorie stößt unter Akademikern auf Sk epsis Matthias Frank Forum Physik 0 03-05-2009 07:41 AM


All times are GMT. The time now is 09:29 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.17680 seconds with 16 queries