Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert. - Forum Physik

Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert. - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #51  
Old 03-06-2009, 09:12 PM
Just Pronto
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

R.H. schrieb:


Physiker sehen das ganze Bild und den betreffenden Zeitraum (dt),
so daß ein langer Orgasmus zur Nichtigkeit wird, "wichtig" ist
hier die Qualität des Orgasmus, die Zeitdichte der Wahrnehmung,
hier helfen teils Ärzte älteren Personen (die keine Angst mehr
vor Krebs und derartig/ haben) die keine Frauen sind, durch
wirksame der Altersabflachung entgegenwirkende Medikation, durch
Stimulation mit der Mannesdroge Testosteron, notfalls täglich als
Salbe verrieben, um sich wie immer kurz nach der Pubertät zu fühlen.
Reply With Quote
  #52  
Old 03-07-2009, 10:49 AM
R.H.
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

[Only registered users see links. ] schrieb:

hab zwar leider nicht viel Zeit, aber mal kurz:

Um Leben, lebensähnliche Objekte usw. entstehen zulassen, sind
elementare Vorraussetzungen erforderlich.


Deshalb sind universell als Grundlage notwendig:

A. "Räume" mit hoher Wahrscheinlichkeit, Wahrscheinlichkeitswerten,
Wahrheitserwirtschaftungsmöglichkeiten

B. solche "Räume" bestehen in der RZ hauptsächlich in Zonen, in denen
z.B. Grundkräfte (der Physik) in ausreichender schwellwertiger Stärke
vorhanden sind, z.B. Schwerkraft, elektromagnetische Kraft usw..

C. ist die Wirkung mindestens zweier Grundkräfte schwellwertig hoch
genug, entsteht Informationsverarbeitungsmöglichkeit (durch Austausch
von Energie (-en)).

D. ist die informelle Dichte, also der Austausch von Energie"paketen"
zwischen Grundkräfteclustern (z.B. Materie), hoch genug, entstehen
memetische Formen, also die Kumulation strukturierter Information an
Materie (es entsteht Wirklichkeit).

E. ist die memetische Dichte, also Informationscluster an z.B.
Speichermaterie (oder anderen Speicherformen) hoch genug, incl.
memetischer Wechselwirkung zu anderen memetischen Objekten, entsteht
sog. !!!! Realität !!!!.

Das kann man beliebig weiterführen.



Schaust du dir jetzt mal die Rolle von Schwerkraft an bei der Bildung
memetischer Formen (also z.B. sog. Leben), muß du deutlich sehen, dass
dessen Entstehung tatsächlich von einer schwellwertigen Dichte (einer
Grundwirkung), im Fall von irdischen Leben, von !!!Schwerkraft!!!
abhängig war.

In Laufe der Entwicklung war es nur eben so, dass es Säugern wie dir,
zuerst wie selbstverständlich erschien, auf einem sog. Erdboden
rumzukriechen (und später zu laufen).

Homo krichus vergaß aber irgendwann, dass sein Entstehen nur möglich war
durch eine !!!ausreichende Schwerkraft!!! und es brauchte lange Zeit,
bis er erkannte, warum er nicht von der Erde kippt.

Du scheinst kurz vor dieser geschichtlich elementaren
Entwicklungsschwelle zu stehen.

Gratulation :-)



Diese Entwicklung bei dir zu vermuten, ist tatsächlich angewandter
Positivismus :-D (sorry, ist nur lustig gemeint).


Schaut man sich mal an, welche Entwicklungen möglich sind auf Welten,
die z.B. nicht von Schwerkraft dominiert sind, sondern von
elektromagnetischen Kraftformen (Wechselwirkungsformen),
Elektronenflüssen, Magnetfeldern usw., ergeben sich interessante
"Leben"sformen:


Schwerkraft:
hauptsächlich auf Planeten in passenden Schwerkraftzonen;
(Ein-, zwei-, drei-, vier-, sechs-, usw.-)Beiner, Plattwesen, Würmer,
Pflanzen, Menschen, Tiere

elektromagnetische Kraft:
hauptsächlich in Zonen stabiler elektomagnetischer Felder, zusätzlich
mit geeigneter Materie
Wasserwesen (Wasser ist super Halbleiter u.a.), Gaswesen,
Materiekriecher, Formwandler, elektrostrukturierende Formen in Felder
und Materien.

starke Wechselwirkung: ......

schwache Wechselwirkung: ........


Da das jetzt hier nicht das Thema ist, auch nicht weiter ausgeführt.

Da aber doch sehr interessant, nur kurz noch der Hinweis auf
"Leben"sformen, die überwiegend auf "Quantenformen" innerhalb der RZ
existieren.
Dazu gehören z.B. solche Formen, die zeitweise sichtbar sind, aber in
der Umgebung Zonen größerer Kältefelder (!!!Kälte!!!) erzeugen, die aus
Zeitmanipulationen stammen.


sicher nicht ! , aber dennoch in die "richtige" Richtung.

Rechnen bleibt innerhalb der RZ immer das Eine,
und entitäre Gewissheiten außerhalb der RZ-Bedingungen das Andere.


Gruß Ron.H.
Reply With Quote
  #53  
Old 03-09-2009, 08:35 PM
R.H.
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

[Only registered users see links. ] schrieb:

wieso snipped?

du hattest doch behauptet, beglaubigt:

"Ich glaube ja, daß die Erde mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 unter
meinen Füßen ist."

In dem gesnippten Text stand aber genau die Begründung, nur noch mal aus
anderer Sicht, wie einige Texte vorher, weshalb die Erde unter deinen
Füßen nur eine Vermutung ist.

Es ist klar, dass im Alltag "der übliche Erdboden" reicht, aber dennoch
ist es wichtig zu wissen, dass auch der (Boden) nur eine Illusion ist,
die nur erhöht wird (in Wahrscheinlichkeitswerten) durch evolutionäre,
kulturelle, letztlich memetische Erwirtschaftungen.



die verlange ich ja nicht, die beobachte ich nur mehr oder weniger hoch
z.B. beim Bodenstand.


so lange ich nicht behaupte, dass ich morgens, statt Zeitunglesen, mich
mit nebelartigen Wesen unterhalte, widerspricht sich da garnix.


geb mir irgendeinen Beweis, dass du nicht selber ein Quantenwesen bist,
von den Füßen mal abgesehen ;-) .


schau dich an, du bist in deiner raumzeitl. Form selber nur der
Ausdruckskörper deiner Gene, und tieferliegender, deiner entitären
Quantenform.


Zufall ist auch in der Raumzeit keiner, hatte ich auch immer wieder mal
begründet, auch irgendwo hier mindestens einmal.

Sog. Zufall ist zwar Folge der Bedingungen der RZ, die leicht
definierbar sind, (wie schon getan), bedeutet aber letztlich doch aus
raumzeitl. Sicht nur eine Unkalkulierbarkeit der Einflüsse, solange man
sich nur unter RZ-Bedingungen hier "bewegt".


Gruß Ron.H.
Reply With Quote
  #54  
Old 03-30-2009, 01:08 PM
Ralf . K u s m i e r z
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

X-No-Archive: Yes

begin quoting, [Only registered users see links. ] schrieb:


Non sequitur.

0,5 + 1,502 = ?


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Reply With Quote
  #55  
Old 03-31-2009, 03:52 PM
Ralf . K u s m i e r z
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

X-No-Archive: Yes

begin quoting, [Only registered users see links. ] schrieb:


Du doof?


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Reply With Quote
  #56  
Old 03-31-2009, 05:18 PM
Achim Cwiekalik
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

<[Only registered users see links. ]> schrieb:




Daß überhaupt noch jemand dem Ralf antwortet. Bestimmt ein Neuling.


--
Achim Cwiekalik
Düsseldorf

Ich mag kein TOFU.

Reply With Quote
  #57  
Old 03-31-2009, 09:05 PM
Ralf . K u s m i e r z
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

X-No-Archive: Yes

begin quoting, [Only registered users see links. ] schrieb:




Ja, Du doof. Bzw. voll durch den Wind.

Du hast offensichtlich Unsinn verzapft und dann blödelst Du rum,
anstatt Deinen Dummlall zu korrigieren, und kackst noch o. a.
Idiotenscheiß in die NG. Tut mir leid, daß ich versucht habe, Dich
ernstzunehmen - kommt nicht wieder vor.

(Und ich wollte doch die Fütterung einstellen.)


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Reply With Quote
  #58  
Old 03-31-2009, 10:37 PM
Just Pronto
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

[Only registered users see links. ] schrieb:


Vergiß es, der "Kaum-Physiker" Kussmirszherz ist leider noch weit
streitsüchtiger als du, der du wenigstens echter Physiker bist -
das Kussherz tummelt sich auch an allen erreichbaren (gedanklichen)
Orten dieser Welt, weil der sich als deren Nabel betrachtet, ekelhaft.
Reply With Quote
  #59  
Old 04-01-2009, 04:52 AM
Rainer Willis
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

[Only registered users see links. ] schrieb:


Latein ist nicht irgendeine Fremdsprache sondern war lange die
Wissenschaftssprache schlechthin, da kann man schon erwarten, dass
jemand ein "non sequitur" oder ein "q.e.d." versteht. Das hat weniger
mit Fremdsprachenkenntnissen zu tun als mit Allgemeinwissen.

Ralfs Stil gefällt mir auch nicht besonders, aber wo er recht hat hat er
recht.

Gruß Rainer
Reply With Quote
  #60  
Old 04-01-2009, 06:53 PM
Ralf . K u s m i e r z
Guest
 
Posts: n/a
Default Meine Theorie ist nun in Foundations of Physics publiziert.

X-No-Archive: Yes

begin quoting, Rainer Willis schrieb:


Der Genosse Scholten pflegt offensichtlich zu intensiven Umgang mit
der Trollmeute in dieser in den letzten Jahren doch arg
heruntergekommenen NG, was anscheinend sehr deutlich abgefärbt hat.
Ich werde es dann wohl aufgrund gelegentlicher Quotings erfahren, ob
er evtl. wieder zur Vernunft gekommen sein sollte - einstweilen
erkennt er offenbar nicht einmal mehr mathematische und Logikfehler,
glaubt aber, andere nachäffen zu müssen.


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Reply With Quote
Reply

Tags
foundations , meine , nun , physics , publiziert , theorie


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Moving Dimensions Theory Book Due Out in Fall 05--Very Rough Draft: 4th Dimensions Expanding Relative to 3 Spatial Dimensions jollyrogership@yahoo.com Physics Forum 64 03-31-2012 10:24 AM
Meine Theorie über den Mars (und eine Analogie zur Erde) wer.bin.ich Forum Physik 14 07-23-2008 10:28 PM
Moving Dimensions Theory!! Rock On!! drelliot@gmail.com Physics Forum 1 07-06-2006 05:19 PM
Nobel Prize for David Thomson?! caltechdude Physics Forum 428 01-21-2005 10:39 PM
Physics and Life - by Paul Davies Laurent Physics Forum 6 01-15-2004 04:17 PM


All times are GMT. The time now is 06:23 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.21098 seconds with 16 queries