Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


nochmal schwarze Löcher

nochmal schwarze Löcher - Forum Physik

nochmal schwarze Löcher - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #21  
Old 09-14-2008, 09:03 AM
Andreas Erber
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

Thomas Heger wrote:


In Röhrenfernsehern macht man das mit Elektronenstrahlen jeden Tag
zigtausendfach und bekommt das auch gebacken. Die Elektronen sind genauso
stark geladen wie die Protonen. Letztere sind nur etwas schneller.

LG Andy

Reply With Quote
  #22  
Old 09-14-2008, 09:09 AM
Johannes Bauer
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

Vogel schrieb:


Du verwechselst Mathematik mit Physik. Offenbar ist dir der Unterschied
nicht bewußt. Mathematik ist *Definitionssache*. Und dass 1+1 = 2 ist,
ist eben so definiert. Das sind nur Symbole.


Es ist eine wissenschaftliche Hypothese.


Es ist eine wissenschaftliche Hypothese.


Einfach nur irgendwelche Hyptothesen als lächerlich hinstellen, kann
jeder, da gehört nicht viel dazu.


Ja, und? Wieso baust du da dein Fundament drauf, dass es undenkbar und
überhaupt absolut unmöglich sei? Das ist totaler Quatsch! Nur weil
irgendetwas (bisher) noch nicht nachgewiesen wurde heißt doch nicht,
dass es nicht existiert.


Gedankenmodell. Hypothetisch, versteht sich. Aber du hast natürlich die
Möglichkeit, deine eigene Veröffentlichung zu machen und ein solideres
Modell zu konstruieren, das mit Sicherheit großen Anklang finden wird.
Wissenschaftliches Prinzip und so. Sich einfach hinstellen und sagen
"Ihr seid alle blöd!" tut es halt nicht ganz, ne.


Ehrlich, man muss kein Genie sein, um deine Dummheit zu erkennen. Die
springt einem ja förmlich ins Gesicht. Und ganz bestimmt braucht man
dafür kein Physikdiplom.


Ganz im Gegenteil! Ich ignoriere die Aussagen eben überhaupt nicht. Ich
bin mir meiner physikalischen Unkenntnis durchaus bewußt und weiß, dass
ich mir darüber kein Urteil bilden kann. Aber selbst wenn ich zu diesem
oder jenen Thema eine fachlich fundierte Meinung hätte, hätte ich nie
die großkotzige Arroganz, zu behaupten, dass meien Theorie unfehlbar
wäre - wie du es machst.

Viele Grüße,
Johannes

Reply With Quote
  #23  
Old 09-14-2008, 09:10 AM
Johannes Bauer
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

Oliver Jennrich schrieb:


Das klingt vielleicht absolut, ich lasse mich aber gern vom Gegenteil
überzeugen. Ist nur meine unmaßgebliche *Meinung*.

Viele Grüße,
Johannes
Reply With Quote
  #24  
Old 09-14-2008, 11:38 AM
Carla Schneider
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

Christian Gollwitzer wrote:

Auf jeden Fall scheint die Vorstellung merkwuerdig dass in ein
derart kleines Loch etwas hineinfallen koennte wenn es denn
existieren wuerde.



--
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #25  
Old 09-14-2008, 11:54 AM
Hans-Bernhard Bröker
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

Thomas Heger wrote:


Und weil das blöd wäre, haben die Kollegen Beschleunigerbauer schon seit
Jahrzehnten Techniken entwickelt, um das unter Kontrolle zu kriegen.
Ihr Urahn, die Braun'sche Röhre, ist sogar schon seit 111 Jahren am Start.


Dinge, die du dir ganz offensichtlich nicht vorstellen kannst. Schade,
irgendwie.


Genau so, wie man auch andere Dinge davon abhält, auseinander fliegen.
Man drückt mit geeigneten Wänden von außen stark genug dagegen, dass sie
es nicht können. So werden z.B. kleinere Sprengkörper in entsprechend
massiven Behältern gezündet, um sie zu gefahrlos entsorgen.

Im Falle von Teilchenbeschleunigern nimmt man Magnetfelder.

Wie wäre es also, wenn du, bevor du moderne Experimente von einem
Standpunkt totaler Ahnungslosigkeit aus heftig kritisierst, dich erst
mal zumindestens grob über die letzten hundert Jahre der
elektromagnetischen Technologie informieren würdest?
Reply With Quote
  #26  
Old 09-14-2008, 11:55 AM
André Grafe
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

Thomas Heger schrieb:
Magnetfelder

--
André Grafe
01239Dresden 51°00'27.10 N 13°47'43.02 E
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #27  
Old 09-14-2008, 12:18 PM
Vogel
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

Johannes Bauer <[Only registered users see links. ]> wrote in
news:[Only registered users see links. ]:

Schon wieder ziehst du die falsche Schlussfolgerung.
Geh mal auf die Strasse und nimm ein Steinchen in die Hand und dann noch
eins. Wieviel hast du dann? Ist das dann Mathematik oder Realität?
Sei mal unbesorgt.
Genau jene die behaupten es gebe (in manchen Theorie bis zu 64!!!) LXD's,
die kennen den Unterschied zwischen Mathematik und Physik?
Ich sprach über das was die Mathematik beschreibt.
Und da ist 1+1=2 das elemtarst Mögliche.
Meine Behauptung zu SL's Higgs auch.
Genau so wie meine.
Einfach nur welche Hypothesen als Absolutsheitsanspruch hinzustellen kann
jeder, auch wenn er von Physik nichts versteht.
Kannst du mir mal erklären welche Rolle das Higgs in der SWW spielt?
Denkbar ist vieles.
Wieso baust du da dein Fundament drauf, dass es undenkbar und
überhaupt absolut unmöglich sei was ich sagte?
Von undenkbar sprach nicht, sondern von nicht nachgewiesen.
Mit nicht nachgewiesenen Aussagen kann man nicht argumentieren.
Das ist Dummheit pur.
In der Wissenschaft zählt so etwas nicht.
Das ist blanker Populismus.
Und was stört dich an meinem Gedankenmodell?
Lass' das mal meine Sache sein.
In deinem Proletendenken ist also der Anklang einer Hypothese das
Wahrheitskriterium der Richtigkeit.
Ich brauch kein anderes Modell zu präsentieren wenn ich ein anderes
Modell für falsch halte.
Wo steht das bei mir?
Hast du eine Leseschwäche?
Übrigens, ich stand nich als ich jenes schrieb, sondern ich saß.
Aber ein geistiger Gnilch.
< Die
Du bist krank im Kopf.
Wo steht denn das bei mir, das meine Aussage einen Absolutsheitsanspruch
hat oder dass sie unfehlbar sei?
EOD

--
Selber denken macht klug.
Reply With Quote
  #28  
Old 09-14-2008, 03:13 PM
Dieter Heidorn
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

Thomas Heger schrieb:

Die Wechselwirkung der Protonen in einem Bunch ist nicht so groß, wie du
vermutest. Für den LHC habe ich keine Daten, aber von HERA ist mir
bekannt: Bunch-Länge 8,5 cm, Querschnittsfläche 3e-3 mm^2, Anzahl
Protonen pro Bunch 100e9. Wenn du jetzt den mittleren Raumanteil eines
Protons abschätzt kommst du darauf, dass der mittlere Abstand relativ
groß ist, so dass von Abstoßung mit "enormen Kräften" nicht die Rede
sein kann. Natürlich laufen die Bunches etwas auseinander, aber mittels
Quadrupolmagneten werden sie wieder fokussiert:

[Only registered users see links. ]

Dieter Heidorn
Reply With Quote
  #29  
Old 09-15-2008, 11:10 AM
Ralf Kusmierz
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

X-No-Archive: Yes

begin quoting, Carla Schneider schrieb:


Wieso? Wenn einen Ladung in die Nähe eines SL kommt, dann wird sie
gravitativ beschleunigt und strahlt, und damit ist sie dann gravitativ
an das Zentrum gebunden. Wenn sich dann kein quantenmechanisch
"gebundener (Eigen-)Zustand" ergibt, ist sie "unrettbar verloren" und
stürzt ins Zentrum (denn sie wird weiter beschleunigt und strahlt ihre
potentielle Energie so komplett ab).

Das ist nicht überraschender als die Annihilation von Anti-Teilchen.


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Reply With Quote
  #30  
Old 09-15-2008, 08:17 PM
Carla Schneider
Guest
 
Posts: n/a
Default nochmal schwarze Löcher

Ralf Kusmierz wrote:

Allerdings duerfte das eine sehr schwache Bindung sein, bei den Gravitationskraeften
mit denen man es da zu tun hat. Ich schaetze damit ein Elektron da in einen gebundenen
Zustand kommen kann werden Rekordtemperaturen (Abstand zum abs. Nullpunkt)
noetig sein. So ein Orbital einese Elektrons im Feld eines Schwarzen Lochs
muesste auch extrem gross sein, wegen der schwachen Anziehung.



Und warum sollte die Quantenmechanik fuer Elektronen hier abgeschaltet sein ?


Doch, weil das etwas ganz anderes ist,
Teilchen und Antiteilchen sind
ja das gleiche, nur mit unterschiedlicher Zeitrichtung.
Aber nehmen wir mal an es geht - wie hoch ist denn die Warscheinlichkeit
dass ein Elektron sich zufaellig innerhalb des Schwarzschildradius aufhaelt
bei einer Elektronenkonzentration wie in normaler Materie ?




--
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
Reply

Tags
löcher , nochmal , schwarze


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Informationen zum CERN: Unbekanntes Restrisiko beim teuersten Experimentaller Zeiten Ralf . K u s m i e r z Forum Physik 139 11-06-2009 08:32 AM
schwarze Löcher Thomas Heger Forum Physik 37 11-15-2007 07:06 PM
Supermassive Schwarze Löcher roli Forum Physik 22 03-03-2007 12:00 AM
Lösung der Energieprobleme der Welt - Schwarze Löcher im Labor? Thomas Richter Forum Physik 67 01-25-2007 11:33 PM
Sind schwarze Löcher ROT??? Peter Eppich Forum Physik 20 01-17-2006 11:51 AM


All times are GMT. The time now is 12:28 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.17755 seconds with 16 queries