Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Physik im Fernsehen

Physik im Fernsehen - Forum Physik

Physik im Fernsehen - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 07-04-2008, 09:50 AM
Kalle
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen



Hallo,
ich habe gestern die Sendung "Die große Schow der Naturwunder"
mit Frank Elstner und Ranga Yogeshwar gesehen.
Vorgeführt wurde u.A. ein Parabelflug (freier Fall).
Ich war beeindruckt von dem Helimballon, der bei Schwerelosigkeit
abgesunken ist
und kann mir das nicht erklären.
Außerdem frage ich mich, ob das Phänomen bei einem nicht mitbewegten
Koordinatensystem anders aussehen würde.
Kann mir jemand Hinweise geben?
Kalle
Reply With Quote
  #2  
Old 07-04-2008, 10:04 AM
Johannes Bauer
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen

Kalle schrieb:


Ich denke das ist die selbe Situation wie mit einem Heliumballon im
Auto. Wenn man stark bremst bewegen sich alle Personen nach vorne, aber
der Ballon nach hinten. Der Grund dafür ist IIRC, dass die Luft vorne
verdrängt wird und sich ein Luftstrom in Richtung Autohinterteil bildet,
der den Ballon mitnimmt.

Viele Grüße,
Johannes

--
"Wer etwas kritisiert muss es noch lange nicht selber besser können. Es
reicht zu wissen, daß andere es besser können und andere es auch
besser machen um einen Vergleich zu bringen." - Wolfgang Gerber
in de.sci.electronics <47fa8447$0$11545$[Only registered users see links. ]>
Reply With Quote
  #3  
Old 07-04-2008, 10:26 AM
HJP
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen

Johannes Bauer

Ich sah dies auch.
Ich weiss es auch nicht.
Ich *vermute* da bloss, dass da eine kleine
Beschleunugung des Flugzeuges vorhanden sein könnte.....
Also - etwas Weniges an negatige Gravitation.

Aber soooo heftig überzeugt mich da meine Vermutung nicht :-)


Wer "bremst da stark" beim freine Fall


--
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
mfg
Hans Joss
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #4  
Old 07-04-2008, 10:31 AM
Kalle
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen

On 4 Jul., 12:04, Johannes Bauer <[Only registered users see links. ]> wrote:

dann hat man es mit (negativen) Beschleunigungskräften zu tun.
Aber der Freie Fall ist doch kräftefrei - wo ist der Haken?

Gruß
Kalle
Reply With Quote
  #5  
Old 07-04-2008, 11:01 AM
Franz Glaser
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen

Kalle schrieb am Freitag, 4. Juli 2008 11:50:



Das schwere Flugzeug hat zwar die Gravitation der Erde durch die
relative Bewegung zur Erde aufgehoben aber das Flugzeug selber ist
auch eine Masse mit Anziehungskraft. Dorthin (so vermute ich, ich
habe das nicht gesehen) zieht sich die Atemluft elastisch zusammen
und der Ballon "steigt" von dort weg.

Alles durchwebt von Vermutung :-))

Gl

Reply With Quote
  #6  
Old 07-04-2008, 11:36 AM
Kalle
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen

On 4 Jul., 13:01, Franz Glaser <[Only registered users see links. ]> wrote:


...die jedoch so "um den Ballon herum" vereilt ist, dass sie sich
aufhebt.
Der Ballon fiel (von der im Flugzeug installierten Kamera aus gesehen)
nach "unten". - Warum?
Wohin wäre der Ballon gewandert, hätte man ihn von einer "mit der Erde
verbundenen"
Kamera beobachtet?

Gruß

Kalle
Reply With Quote
  #7  
Old 07-04-2008, 12:18 PM
Mark
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen

In article
<[Only registered users see links. ]>Kall
e <[Only registered users see links. ]> wrote:

Ich denke, man muss den Sinkflug in drei Bereiche aufteilen.
1. Fallbeschleunigung
2. Freier Fall
3. Bremsung
Wobei ich glaube, dass der mittlere Abschnitt nicht besonders
ausgeprägt sein dürfte. Bei der Beschleunigung wird alles
Massenbehaftete, also auch die Luft, nach oben gedrückt und damit
bewegt sich der Heliballoon nach unten. Gleiches Prinzip wie bei dem
Beispiel mit der Autobremsung. Allerdings kann ich mir dann nicht die
Luftblase in der Mitte der Wasserflasche erklären. Aber wohlgemerkt
alles nur Vermutungen, Physik ist schon etwas her bei mir.


--
MfG
Mark

Reply With Quote
  #8  
Old 07-04-2008, 12:34 PM
Roland Franzius
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen

Kalle schrieb:

Im Schwerefeld schwebt der Ballon, weil die gesamte Kraft des Luftdrucks
auf die untere Hälfte nach oben größer ist, als die Kraft des Luftdrucks
auf die obere Hälfte nach unten. Der Luftdruck in der jeweiligen Höhe
ist einfach das Gewicht der Luftsäule von 1m^2 darüber und nimmt also
nach oben ab.

Im luftdicht abgeschlossenen Innern des Flugzeugs im freien Fall wirkt
keine Schwerebeschleunigung, also ist der Luftdruck konstant und alle
Dinge schweben frei ohne Wirkung eines Auftriebs durch Druckunterschiede.

--

Roland Franzius
Reply With Quote
  #9  
Old 07-04-2008, 12:38 PM
Kalle
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen

On 4 Jul., 14:22, Robert Kunz <[Only registered users see links. ]> wrote:
Ich habe nochmal nachgedacht:
Beim bremsenden Auto bewegt sich der Ballon nach hinten, also in die
Richtung, wohin beschleunigt wird (bremsen ist doch negative
Beschleunigung, beim Gasgeben wird man in den Sitz gedrückt).
Das Flugzeug beschleunigt im freien Fall mit 9,81 m/s² richtung Erde.
Also ist das Phänomen tatsächlich das Gleiche: Stets bewegt sich der
Ballon in Richtung der Beschleunigung, oder?
Und wie berücksichtigt man nun, dass das Flugzeug seine Nase um 45°
nach unten geneigt hat? Der Ballon bewegt sich also nicht nach unten,
sondern um 45° nach "hinten-unten".
Verwirrt wundert sich
Kalle
Reply With Quote
  #10  
Old 07-04-2008, 12:41 PM
Franz Glaser
Guest
 
Posts: n/a
Default Physik im Fernsehen

Kalle schrieb am Freitag, 4. Juli 2008 13:36:



damit kein Unbehagen aufkommt: meine "these" ist über-gewagt :-)


ja, aber nicht gleich dicht, wenn sie sich zum Schwerpunkt des
Flugzeugs hin komprimiert. Allerdings dürfte das winzig sein.


vom Schwerpunkt weg.


?


MfG Gl

Reply With Quote
Reply

Tags
fernsehen , physik


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Das Studium und theoretische Physik nobody89@web.de Forum Physik 102 06-08-2007 12:56 PM
Biologie im Fernsehen - 24.10.2005 bis 29.10.2005 usenet@fernsehen.ch Forum Biologie 0 10-24-2005 03:19 AM
Wikipedia und die Physik (Kolumne 3) Hendrik van Hees Forum Physik 172 12-02-2004 08:14 PM
Zugang zur Physik über die theoretische Physik? Benjamin Otto Forum Physik 19 02-24-2004 03:38 PM
Elememtarmasse Dieter Grosch Forum Physik 9 09-07-2003 11:56 AM


All times are GMT. The time now is 04:02 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.16649 seconds with 16 queries