Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


simple theory

simple theory - Forum Physik

simple theory - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #11  
Old 04-28-2008, 09:53 PM
R
Guest
 
Posts: n/a
Default simple theory

Am Mon, 28 Apr 2008 23:46:02 +0200 schrieb Hans-Bernhard Bröker:


"Im Ergebnis" ja.


Aber die Idee, neben den komplexen Zahlen auch deren Komplexifizierung,
die heute Quaternionen genannten mathematischen Objekte als solche
zu würdigen, kommt HAMILTON zu, der SEINE Idee 1843 dargebracht hat:

http://upload.wikimedia.org/wikipedi...oom_Bridge.jpg
Reply With Quote
  #12  
Old 04-28-2008, 10:44 PM
Volker Meyer
Guest
 
Posts: n/a
Default simple theory

Hans-Bernhard Bröker schrieb:

...

Stimmt. Danke für die Korrektur.

Grüsse, Volker
Reply With Quote
  #13  
Old 04-29-2008, 12:35 AM
Volker Meyer
Guest
 
Posts: n/a
Default simple theory

Thomas Heger schrieb:


Hab ich gemacht. Das Ding ist zwar ganz schön gewachsen, aber über
Quarks steht da genau das gleiche wie beim letzten Mal. Willst Du die
Quarkfarben auf die drei Raumdimensionen abbilden? Diese Deutung
erscheint mir zweifelhaft, aber wenn Du etwas anderes sagen willst,
habe ich es auch nicht verstanden.


Ja nun, ich neige auch dazu, die Quantenphysik geometrisch zu
interpretieren. Ich habe dazu auch noch so manche Idee, die ich aber
nicht publiziert habe, weil ich sie nicht quantifizieren kann.

Was Du uns hier präsentierst, ist aber nur das 720°, aka Spin-1/2-
Rätsel. Zugegeben, ich weiss auch keine Lösung, aber wo verbirgt sich
denn Deine Lösung? Dein Modell scheint ja noch nicht einmal zwischen
Bosonen und Fermionen zu differentieren. Und mit Quarks hat das nur
insofern zu tun, als sie ja nun auch Fermionen sind.

Grüsse, Volker
Reply With Quote
  #14  
Old 04-29-2008, 09:51 PM
Volker Meyer
Guest
 
Posts: n/a
Default simple theory

Thomas Heger schrieb:


Das ist nicht der Punkt, oder zumindest nicht der eigentliche. Wenn
ich eine Idee nicht quantifizieren kann, kann ich nicht verifizieren,
ob sie überhaupt was taugt. Pedantiker werden einwenden, dass man in
der Physik sowieso nichts verifizieren kann. Aber ich muss
quantifizieren, um zu erkennen, ob der zu erwartende Effekt überhaupt
in der Grössenordnung liegt, wo er liegen müsste oder nicht. Simpel
gesagt, ob der Gedanke etwas taugen kann. Solange ich das noch nicht
einmal für mich selbst tun kann, bleibt es eine Idee und ist noch weit
von einer Theorie entfernt.

Insofern kriegst Du dann auch Spott von Leuten, die genau wissen, dass
man eine Theorie nur veröffentlichen kann, wenn man in der Lage ist,
quantitative Resultate zu liefern, die sich experimentell überprüfen
lassen.

Btw, ich glaube nicht, dass Du mit Matlab viel in theoretischer Physik
ausrichten kannst.

Grüsse, Volker

Reply With Quote
  #15  
Old 04-29-2008, 10:52 PM
Ralf Callenberg
Guest
 
Posts: n/a
Default simple theory

29.04.2008 23:51, Volker Meyer:


Hierzu ein kleines Beispiel. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts hatte
ein deutscher Physiker die Ablenkung des Lichts durch die Sonne
vorhergesagt und ausgerechnet. Dazu benutzte er die Korpuskular-Theorie
des Lichts a la Newton. Man könnte nun sagen: Hey, wozu Einstein und
seine Relativitätstheorie, wenn man das auch mit Newtonscher Physik
erklären kann? Es stellt sich jedoch heraus, dass der klassisch
gewonnene Wert ziemlich genau einen Faktor zwei zu klein ist, während
der nach Einstein sehr gut mit den Beobachtungen übereinstimmt. Und
somit ist dieses klassiche Bild keine korrekte Beschreibung der Natur.
Wie anders hätte man zwischen diesen beiden Erkärungen unterscheiden können?

Dass man Dinge quantifiziert, ist kein Schönheitspreis, sondern eine
essentielle Voraussetzung um festzustellen, ob man sich nicht selber was
vorgemacht hat.

Aber darauf wurde Thomas ebenfalls bereits mehrmals hingewiesen, ohne
dass das nur den geringsten Eindruck auf ihn gemacht hätte.

Gruß,
Ralf
Reply With Quote
  #16  
Old 04-29-2008, 11:27 PM
Thomas Heger
Guest
 
Posts: n/a
Default simple theory


"Ralf Callenberg" <[Only registered users see links. ]> schrieb im Newsbeitrag
news:fv88rg$jt5$01$[Only registered users see links. ]...

Ok, Ok. Dann mache ich mich mal ans Werk und fange an ein mathematisches
Modell zu entwickeln, Habe zwar nicht die entfernteste Ahnung, wie man man
das machen könnte, aber immerhin weiß ich was ich machen möchte.

Thomas heger

Reply With Quote
  #17  
Old 04-29-2008, 11:59 PM
Rainer Willis
Guest
 
Posts: n/a
Default simple theory

Thomas Heger schrieb:


Wer schon die Übersicht verloren hat, sollte wenigstens den Mut zur
Entscheidung haben.

Viel Glück, sehr viel Glück, exorbitant viel Glück wünscht

Rainer
Reply With Quote
  #18  
Old 04-30-2008, 04:13 AM
Thomas Heger
Guest
 
Posts: n/a
Default simple theory


"Rainer Willis" <[Only registered users see links. ]> schrieb im Newsbeitrag
news:[Only registered users see links. ]...
Hast Du dir denn mal angesehen, was ich überhaupt geschrieben habe?
Ich finde mein Modell ja ziemlich gut. Ich untersuche den Zusammenhang von
ART zu QM und kann eine saubere Beziehung herstellen. Dann zeige ich, daß
man die Annahmen der Quantenphysik auch ganz anders sehen kann, nämlich als
Muster in einem sich entwickelnden Continuum. Damit umgehe ich alle
Paradoxien und fragwürdigen Interpretationen über Teilchen und Felder. In
meinem Model gibts sowas eben nicht, da können die auch nicht paradox sein.
Damit zerfallen aber auch die selstsamen Versuche, die Quantenphysik auf die
Gravitation auszudehnen zu Staub. Nur: das ist gerade ziemlich in Mode und
heißt Stringtheorie bzw. LQG. Auch diese ganzen Fragen nach der
Interpretation der Methoden und Modelle der QM erübrigen sich dadurch. Die
Methoden sind dann einfach Methoden, und die müssen nicht fundamental Recht
haben, sondern nur richtige Ergenissse liefern. Das wird den Quantenleuten
auch nicht so gefallen, dafür kann ich aber nichts. Wenn jetzt von mir
verlangt wird, numerische Berechnungen abzuliefern, dann hat das zwar Sinn,
aber nichts mehr mit meinem Modell zu tun.
Ich werde damit aufgefordert etwas zu erfinden , das es gar nicht gibt. Ich
weiß auch was und wie ich das machen kann. Das sind alles super interessante
Fragen: z.B. könnte ich berechnen wie stabil ein Atomkern ist und wie lang
seine Halbwertzeit oder wie die Gitterweiten bestimmter Kristalle sind oder
ob und wann ein Stoff supraleitend wird. Solche Sachen könnte ich berechnen.
Die Mathematik dafür ist aber nicht ganz einfach und ich sage ja nicht zum
ersten Mal, daß ich mich freuen würde, wenn jemand Interesse an diesem
Projekt hätte, der sich mit Clifford Algebra und Quaternionen auskennt. Man
könnte solche Modelle auch für wirklich überraschende Zusammenhänge
entwickeln. Ich sehe z.B. Zusammenhänge zur Geologie oder zur Klimaforschung
und selbstredend zur Kosmologie.

Thomas Heger

Thomas Heger

Reply With Quote
Reply

Tags
simple , theory


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Moving Dimensions Theory Book Due Out in Fall 05--Very Rough Draft: 4th Dimensions Expanding Relative to 3 Spatial Dimensions jollyrogership@yahoo.com Physics Forum 64 03-31-2012 10:24 AM
Moving Dimensions Theory--Returning Physical Models to Physics & Unifying QM & SR & GR & Statistical Mechanics Captain Ranger McCoy Physics Forum 8 08-29-2007 07:00 PM
Simply put, MOVING DIMENSIONS THEORY is THE NEW MODEL: http://physicsmathforums.com drelliot@gmail.com Physics Forum 0 08-29-2006 06:32 AM
Moving Dimensions Theory!! Rock On!! drelliot@gmail.com Physics Forum 1 07-06-2006 05:19 PM


All times are GMT. The time now is 12:20 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.19613 seconds with 16 queries