Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Magnet "Abnutzung"?

Magnet "Abnutzung"? - Forum Physik

Magnet "Abnutzung"? - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #11  
Old 07-05-2007, 05:50 PM
Ralf Kusmierz
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

X-No-Archive: Yes

begin quoting, Stephan Collet schrieb:


Du meinst, ich brauche den Einsatz nicht zu hinterlegen, sondern Dir
genügt mein abstraktes Zahlungsversprechen? Hm, wenn ich so *mit aller
Gewalt* zum Geldverdienen gezwungen werde - mache ich mich damit nicht
strafbar, irgendwas hinsichtlich "sittenwidrig"?

Wie *genau* wäre denn die Wette zu formulieren? Was ist
beispielsweise, wenn

- Steorn plötzlich von der Bildfläche verschwindet?
- da irgendein Hokuspokus abgezogen wird (bei "Zauberkünstlern"
werden auch gelegentlich "perpetuum mobiles"*) vorgeführt)?

Wie praktisch abwickeln? Vorstellbar wäre für mich: Ich richte ein
Konto hier bei einer Bank ein, auf das 1.025 Euro (davon 25 von Dir)
eingezahlt werden, die Urkunde wird bei einem örtlichen
Physikprofessor hier an der Uni (hm, ich müßte einen finden, der mich
bei diesem Ansinnen nicht sofort achtkant rausschmeißt - sehr
schwierig ...) hinterlegt, der als Schiedsrichter fungiert und dem
Sieger die Urkunde aushändigt bzw. das Geld aushändigt (ist
sinnvoller, das hier in Bremen zu machen, weil ich sowieso gewinne).
Andere Hinterlegungsmöglichkeiten wären auch vorstellbar, wie ich mir
gerade überlege ... könntest Du evtl. auch auf Zinsen verzichten? Ich
hätte da ein paar 10-Euro-Sondermünzen der Dt. Bundesbank aus Silber,
gültiges Zahlungsmittel in Deutschland
(<http://www.deutsche-sammlermuenzen.de/bmf/informationen/muenzgalerie/index.jhtml>),
die müßten als Sicherheit eigentlich auch ausreichen, damit hätte ich
keine Zinsverluste. (Hundert Stück wiegen allerdings fast 2 kg.)

Ich müßte mal nachlesen, was diese Spinner überhaupt behaupten. Die
wollen also ernsthaft ein Perpetuum mobile bauen?

"Orbo produces free, clean and constant energy - that is our claim. By
free we mean that the energy produced is done so without recourse to
external source. By clean we mean that during operation the technology
produces no emissions. By constant we mean that with the exception of
mechanical failure the technology will continue to operate
indefinitely."
<http://www.steorn.com/orbo/claim/>

"Orbo is based upon the principle of time variant magneto-mechanical
interactions. The core output from our Orbo technology is mechanical.
This mechanical energy can be converted into electrical energy using
standard generator technology either by integrating such technology
directly with Orbo or by connecting the mechanical output from Orbo to
the generation technology. The efficiency of such
mechanical/electrical conversions is highly dependent on the
components used and is also a function of size."
<http://www.steorn.com/orbo/technology/>

Offenbar wollen die wirklich ...

Unter welchen Umständen würdest Du Deine Wette als gewonnen
reklamieren?


Du setzt dafür aber eine Wahrscheinlichkeit von 2,5 % an, *obwohl* Du
mindestens entfernt ;-) Ahnung von Physik hast. So unter "guten
Freunden" würde ich so jemanden fragen: "Bist du noch zu retten?"


Gruß aus Bremen
Ralf

*)
Die ETZ behauptet, der Plural hieße "perpetua mobilia"
(<http://www.150jahre.ethz.ch/program/ethfueralle/welten_des_wissens/maschinen_energie_produktion/perpetuum_mobile/links>);
das glaube ich aber nicht, weil ich "perpetuum" für ein Adverb zu
"mobile" halte.
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Reply With Quote
  #12  
Old 07-05-2007, 06:00 PM
Stefan Ram
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

Ralf Kusmierz <me@privacy.invalid> writes:

Pah! »energy«!

Wenn sie »exergy« produzieren würden, würde die
Sache ja anfangen, interessant zu werden.

[Only registered users see links. ]

Reply With Quote
  #13  
Old 07-05-2007, 07:07 PM
Stephan Collet
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

"Ralf Kusmierz" <me@privacy.invalid> schrieb im Newsbeitrag
news:f6jb11$vim$[Only registered users see links. ]...

Hallo Ralf,


ja, mir reicht Dein Zahlungsversprechen. Ein Mann, ein Wort.


Ich würde die Wette als für mich gewonnen bezeichnen, wenn bis zum
31.12.2008 Steorns Prinzip allgemein wissenschaftlich anerkannt wurde.
Jedoch muss es bis dahin nicht, ausreichend wissenschaftlich erklärt
werden können.


Also ich würde es nicht allzu kompliziert machen, mir reicht wie gesagt
Dein Zahlungsversprechen. Was Du in der Zwischenzeit mit Deinem Geld
tust ist mir total egal. Wichtig wäre mir nur, dass Du via Email dann
erreichbar bist, wegen der Kontonummer.


Hab hier schonmal das angebliche Prinzip gepostet
news:[Only registered users see links. ] .

< Offenbar hat Steorns CEO vor ein paar Wochen am "University
< College Dublin" das Prinzip seiner "Freien Energie" erläutert:
<
< | ...
< |
< | According to Sean, when two magnets are brought together,
< | magnetic viscosity results in a similar temporal variance.
< | As the two magnets come together (poles aligned so they
< | repel one another), there is a small lag as the force
< | between the magnets increases. The lag is on the scale of
< | milliseconds, but it's there. And that means that it takes
< | less energy to bring two magnets together quickly, not
< | giving the lag enough time to catch up, than it does to
< | bring them together slowly. So, bring together two magnets
< | quickly, then let them repel more slowly, and they've put
< | out more energy than you had to put in to get them
< | together. As was the case with the magic bouncing ball,
< | this effect can be exploited -- a mechanism could be set
< | up to store the extra energy after each cycle and put it
< | into the next cycle, and the magnets will continue
< | "bouncing" in and out indefinitely, with extra energy to
< | spare. That extra energy, then, can be output to an
< | electric generator or to any other use... it's "free".
< |
< | ...
<

[Only registered users see links. ]



Ein bißchen Spaß muss sein, außerdem habe ich kaum was zu verlieren.
Mir macht Wetten natürlich auch Spaß - normaler Weise um 15 Jahre alten
Glenfiddich. ;-)


Ob Du's glaubst oder nicht. Ich hab vor 10 Jahren sogar mal einige
Semester Chemie studiert und mich im Rahmen der "Physikalischen Chemie"
mit Nernst, Heisenberg und Schrödinger beschäftigen dürfen. Meine
Erkenntnis war, dass die Welt einen Schöpfer hat und ich mich mit
diesen Dingen nicht ernsthaft weiter beschäftigen sollte, da das Leben
oder die Lebenskraft an sich unerklärbar bleiben. :-P

Ich vermute jedenfalls was Steorn angeht, dass sie evtl. einen
physikalischen Effekt gefunden haben könnten, den sie sich nicht
erklären können (fehlendes Fachwissen, was nicht negativ gemeint ist)
oder auch der vielleicht bislang noch nicht postuliert wurde. Wenn Sie
Energie erzeugen, wird es ganz bestimmt nur eine wie auch immer
geartete Energie-Umwandlung sein, also kein "Perpetuum Mobile". Deshalb
hier in dieser Gruppe auch vor einigen Monaten meine utopische
Diskussion mit Herrn Panury bzgl. evtl. Spätfolgen, wie sie viele neue
Techniken mit sich bringen.

--
Viele Grüße,
Stephan Collet
Reply With Quote
  #14  
Old 07-05-2007, 09:11 PM
Ralf Kusmierz
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

X-No-Archive: Yes

begin quoting, Stephan Collet schrieb:





Na schön, Du bist erwachsen. Ich gebe Dir eine Woche Zeit, um Dich von
der versammelten physikalischen Intelligenz dieser NG (oder von mir
aus auch beliebigen anderen Quellen) von dieser Schnapsidee abbringen
zu lassen, danach sähe ich mich wohl trotz großer moralischer Bedenken
geneigt, im Wiederholungsfall dieses seltsame Wettangebot anzunehmen.

Bis dahin ein wenig Lesestoff:
<http://www.hp-gramatke.de/perpetuum/index.htm>


Egal, was: Wenn sie was gefunden hätten, wäre alleine die korrekte
Beschreibung einen Nobelpreis wert, auch, wenn es im strengen Sinn
*kein* Perpetuum mobile ist. Und die Wahrscheinlichkeit mag nicht
mathematisch null sein, aber sie ist bestimmt um Größenordnungen
kleiner als 2,5 %, daher ist das eine sehr unfaire Wette.

(Exkurs am Rande: Wie könnte man den Wert einer fairen Wette
ermitteln?

Ginge folgendes Verfahren: Der Wettgegenstand ist, ob eine Aussage A
richtig ist, was die Zukunft erweisen wird. Es wird ein "Pott"
eingerichtet, in den jeder Wetteilnehmer beliebig viel Einsatz
einzahlen kann, entweder auf A oder auf /A. Ausgezahlt wird der
gesamte Pott im Verhältnis der Wetteinsätze auf das tatsächlich
eingetretene Ereignis, heißt: wenn zehn Leute jeweils zehn Euro auf X
gesetzt haben und X ist wahr, dann erhält jeder von denen ein Zehntel
des Potts, also seinen Einsatz zurück plus ein Zehntel der auf /X
insgesamt gesetzten Beträge. Die eingezahlten Beträge sind bedingt in
der Weise, daß jeder Teilnehmer festlegen kann, bis zu welcher Quote
er sich an der Wette beteiligen will - wird das Verhältnis
ungünstiger, so scheidet sein Einsatz aus und er bekommt ihn zurück.
Die faire Bewertung der Wette ist dann das Verhältnis der gesamten
Einsätze.

Es besteht dann aber die Möglichkeit, daß gar keine Wette
zustandekommt.)


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Reply With Quote
  #15  
Old 07-05-2007, 09:54 PM
Kai-Martin Knaak
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

On Thu, 05 Jul 2007 13:56:27 +0200, Ingolf Haeusler wrote:


Ich war da weniger kreativ und habe nur versucht, den Magnetantrieb der
Lokomotive von Jim Knopf mit Lego nachzubauen...

---<(kaimartin)>---
--
Kai-Martin Knaak
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #16  
Old 07-06-2007, 10:54 AM
Joachim Pimiskern
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

"Jon J Panury" <[Only registered users see links. ]> schrieb:

Die Hersteller von Perpetuum (-ua ?) Mobiles
sagen meist, daß sie nicht gegen die Gesetze
der Physik verstoßen und daß alles mit
rechten Dingen zugeht.

Grüße,
Joachim


Reply With Quote
  #17  
Old 07-06-2007, 11:59 AM
Stephan Collet
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

"Ralf Kusmierz" <me@privacy.invalid> schrieb im Newsbeitrag
news:f6jmqh$kjd$[Only registered users see links. ]...


Hallo Ralf,

Steorn hat soeben, die Live-Demo abgesagt. Das ist nun doch so peinlich,
dass es mir nichtmal 1 Euro wert ist, auf sie zu setzten.

--
Viele Grüße,
Stephan Collet
Reply With Quote
  #18  
Old 07-06-2007, 12:22 PM
Ralf Kusmierz
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

X-No-Archive: Yes

begin quoting, Stephan Collet schrieb:


Gratuliere, Du bist offenbar extrem lernfähig! (Puh, das erspart mir
Peinlichkeiten.)

Was ist denn Steorn nun eigentlich:

a) [ ] Ein Haufen Irrer
b) [ ] Anlagebetrug
c) [ ] Very British (Irish?) humour
d) [ ] Verkannte Genies
e) [ ] anderes, nämlich:

...................... ?


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Reply With Quote
  #19  
Old 07-06-2007, 01:05 PM
Ralf Kusmierz
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

X-No-Archive: Yes

begin quoting, Ralf Kusmierz schrieb:


Hm, die lesen hier offenbar mit:
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,druck-492838,00.html>.


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Reply With Quote
  #20  
Old 07-06-2007, 06:30 PM
Raimund Nisius
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet "Abnutzung"?

Kai-Martin Knaak <[Only registered users see links. ]> wrote:


Das kann ja nicht funktionieren - Lego ist nicht magnetisch!

Was hab ich damals gegrübelt, ob das klappen könnte. Ich glaube, so eine
leichte Ahnung von Actio und Reactio habe ich dabei entwickelt.

--
Gruß, Raimund
Mein Pfotoalbum <http://www.raimund.in-berlin.de>
Mail ohne Anhang an <Reply-To:> wird gelesen. Im Impressum der Homepage
findet sich immer eine länger gültige Adresse.
Reply With Quote
Reply

Tags
abnutzung , magnet


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Do you konw the magnet material? Violet Yu Physics Forum 7 12-13-2010 07:48 AM
Using magnet + metal to erase tape recording David Peters Physics Forum 4 03-17-2006 11:25 AM
What electricity is really made of stone Physics Forum 13 02-19-2006 06:40 AM
motion of magnet klawesyn28@mail.com Physics Forum 2 12-12-2005 04:44 PM
Mal wieder Magnet und Kugel Andreas Lademann Forum Physik 0 07-10-2004 11:06 PM


All times are GMT. The time now is 02:02 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.19119 seconds with 16 queries