Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Nochmal Transformator

Nochmal Transformator - Forum Physik

Nochmal Transformator - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 09-10-2006, 08:19 AM
Roland Franzius
Guest
 
Posts: n/a
Default Nochmal Transformator



Manfred Ullrich schrieb:

Primär sind wir uns einig, dass ein geeigneter Eisenkern mit Spulen eine
wirklich wuchtige Speicherzelle für magnetische Feldenergie darstellt,
die fast ganz im Inneren des Ferromagneten im Spinsystem der Elektronen
gespeichert wird.

Sekundär muss man etwas von zeitabhängiger Physik von Feldern und
entweder Trigonometrie oder komplexen Phasen verstehen, um verfolgen zu
können, wie das Pumpen der magnetischen Energie im Kern den Energiefluss
von Lieferanten zum Verbraucher durch Phasenlage des Zu- und Ablaufs
organisiert.

Da das auch mit Frequenzen von sagen wir 16 Hz bei 1 m^3 Transformator
funktioniert, kann man bei der zugehörigen Wellenlänge von 300000/16 ~
20000 km wohl kaum davon ausgehen, dass die Übertragung über das
Vakuumfeld in der Umgebung erfolgt.

Also studiert man besser erstmal, wie Übertragung am spannungsteilenden
Kondensator mit Dielektrikum ohne leitenden Kontakt, dann hat man schon
ein zutreffendes Bild.

--

Roland Franzius
Reply With Quote
  #2  
Old 09-10-2006, 09:28 AM
Carla Schneider
Guest
 
Posts: n/a
Default Nochmal Transformator

Roland Franzius wrote:

Das mit dem Speichern geht allerdings auch in Vakuum.


Bei einer Doppelleitung durch die Gleichstrom von einem Erzeuger zu
einem Verbraucher fliesst (Wellenlaenge unendlich) , erfolgt die Uebertragung der
Energie (Poynting Vektor) ausschliesslich im Vakuumfeld der Umgebung,
analog funktioniert das beim Transformator, wenn Primaer und Sekundaerwicklung
raeumlich getrennt sind und der Eisenkern als Verbindungsleitung fungiert.
Ein Transformator wuerde auch funktionieren wenn die Dielektrizitaetskonstante 0
waere, also die Wellenlaenge des verwendeten Wechselstroms unendlich waere.


Ach ja, auch ganz ohne Verbindung durch einen Eisenkern ist eine Energieuebertragung
moeglich - das ist der Unterschied zum Gleichstrombeispiel.



--
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #3  
Old 09-10-2006, 10:34 AM
Roland Franzius
Guest
 
Posts: n/a
Default Nochmal Transformator

Carla Schneider schrieb:

Ja, aber seine Leitfähigkeit für Energie ist weigehend durch mu
bestimmt, das kommt das Vakuumfeld eben nicht mit.

Nein nicht wirklich. Dann gibt auch keine Zeit mehr und keine
zeitabhängigen Felder.


Im Vakuum ist die Energiespeichermöglichkeit von B.H sehr gering.
Energieübertragung funktioniert immer per d/dt Energiedichte * Volumen.
Eben darum der Eisenkern und den kann man auch mit Gleichstrom betreiben
und 1-exp ansteigenden Strom betreiben. Nur fehlen dann die im
sinus-Fall so bequemen, aber offenbar weithin unverstandenen einfachen
Dreisatz-Zusammenhänge von Strom, Spannung, Energie, Magnetisierung und
und ...

--

Roland Franzius
Reply With Quote
  #4  
Old 09-10-2006, 08:23 PM
Carla Schneider
Guest
 
Posts: n/a
Default Nochmal Transformator

Roland Franzius wrote:

Das ist wie bei der Stromleitung, da ist auch die Leitfaehigkeit wichtig,
trotzdem soll ja die Energie im Vakuum aussenrum fliessen.


Zeit gab es schon vor der Relativitaetstheorie.



Wodurch er aber sehr schnell in der Saettigung waere.


Die Energiedichte im Eisenkern ist hier gar
nicht der Punkt, so wie auch die Energiedichte im Leiter bei einer Gleichstromleitung
nicht wesentlich ist. Wesentlich sind Strom und Spannung, und die fuehren zu einer Energiedichte
und einer Energieflussdichte ausserhalb der Leiter.
Wer wirklich Energie in einem Magnetfeld speichern will, z.B. in einer Speicherdrossel,
der verwendet einen Magnetkreis mit Luftspalt oder ein Material niedrigerer Permeabilitaet.
Bei einem Transformator dagegen moechte man eine moeglichst hohe Permeabilitaet.



"Magnetische Spannung" und Magnetischer Fluss und ihre Bedeutung im Transformator.





--
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
Reply

Tags
nochmal , transformator


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Nochmal Transformator Rolf Bombach Forum Physik 0 09-12-2006 10:07 AM
Nochmal Transformator Uwe Hercksen Forum Physik 0 09-11-2006 11:56 AM
Nochmal Transformator Kurt Bindl Forum Physik 1 09-10-2006 09:31 AM
Nochmal Transformator Ralf Kusmierz Forum Physik 0 09-09-2006 03:47 PM
[talk?] "Wenn ich nochmal zurück könnte...?" Thomas Blankenstein Forum Physik 1 12-15-2003 09:03 PM


All times are GMT. The time now is 04:05 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.13296 seconds with 16 queries