Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Magnet

Magnet - Forum Physik

Magnet - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 08-12-2006, 10:16 PM
holger
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet



Hallo,
ich habe mir einen magnetischen Tuerstopper gekauft. Wie lange haelt
eigentlich so eine Magnetisierung an? Kann man diese magnetisierung auch
wieder "nachladen"
Gruss Holger


Reply With Quote
  #2  
Old 08-12-2006, 10:23 PM
Rudi Menter
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

holger wrote:


Naja, dann werde ich mal zubettgehen
Falls du den Türstopper von Lidl oder Aldi meinst und so, die sind
wirklich schon einzigartig im Universum. Dabei zählt die Transportzahl,
die etwa fast ein Kilo ist, und den Magnetismus überwiegt, obwohl das
halbe Ding aus einem Dauermagneten ist... man könnte ewig fortfahren,
dieses Objekt zu beschreiben, es ist sehr schwer...

Die Schäfchen wollen mich wieder mal zählen, gähn, Frechheit sowas...
--
Reply With Quote
  #3  
Old 08-12-2006, 10:31 PM
Wolfgang Draxinger
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

holger wrote:


Ein Magnet ist nicht wie eine Batterie die sich entlädt. Gäbe es
ein perfektes ferromagnetisches Material, würde dieses seine
Magnetisierung unbegrenzt halten.

Da aber nichts perfekt ist verliert auch ein Magnet langsam (die
Betonung liegt auf sehr langsam) seine Eigenschaften, wobei dies
nicht an einer "Entladung" sondern in thermodynamischen
Prozessen liegt. Ein magnetisiertes Material befindet sich in
einem Zustand hoher Ordnung, d.h. geringer Entropie. Durch
Gitterschwingungen, d.h. Temperatur wird diese Ordnung langsam
zerstört, was die nach aussen wirksame magnetische Feldstärke
verringert.


Ja, genauso, wie man die Ursprüngliche Ordnung herstellt. Nimmt
man z.B. einen Eisennagel, und streicht mit einem anderen
Magneten an diesem Nagel entlang, wird die mechanische Energie
der Bewegung dazu genutzt mit dem Magnetfeld als Mittler Ordnung
in der Kristallstruktur des Eisens herzustellen => Der Nagel
wird selbst zum Magneten. Der erste Magnet wird dabei übrigens
weder schwächer noch stärker.

Was genauso gut funktioniert: Ferromagnetisches Material in einen
Elektromagneten legen, in dem ein starkes statisches Feld
herrst. Diesem Magnetfeld überlagert man ein zunächst noch
stärkeres Wechselfeld, dessen Stärke man langsam reduziert. Das
Wechselfeld sorgt dafür, dass sich die Struktur "lockert", das
statische Feld legt die Vorzugrichtung fest in der sich die
Strukturen im Festkörper ausrichten.

Anstatt dem Wechselfeld kann man auch Hitze verwenden, wobei
allerdings einige Materialien ihre ferromagnetischen
Eigenschaften dauerhaft verlieren, wenn man sie erhitzt.

Um zurück zum Türstopper zu kommen: Der wird vermutlich noch
existieren, wenn die überübernächste Generation ihn ihr eigen
nennt (falls der Türstopper so lange unbeschädigt bleibt).

Wolfgang Draxinger
--

Reply With Quote
  #4  
Old 08-12-2006, 11:13 PM
Peter Niessen
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Am Sun, 13 Aug 2006 00:23:33 +0200 schrieb Rudi Menter:


Noch dämlicher kann man ja kaum Antworten.
Was soll man da sagen:
Geh Sterben oder melde deinen Netzanschluss ab. Beides macht Sinn.
--
Mit freundlichen Grüssen
Peter Nießen
Reply With Quote
  #5  
Old 08-13-2006, 04:40 AM
Rudi Menter
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Peter Niessen wrote:


Entscheide dich, Monster.
--
Reply With Quote
  #6  
Old 08-13-2006, 08:35 AM
Robert Kunz
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Peter Niessen <[Only registered users see links. ]> schrieb:


Dann muss ich Dich leider auch zu ihm in den Filter tun.
Rudi-Mentär-Postings mag ich auch als Second-Hand-Fullquote nicht.

robby
--
Wenn die Sonne tief am Himmel steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Reply With Quote
  #7  
Old 08-13-2006, 08:59 AM
Rudi Menter
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Robert Kunz wrote:


Gerede, ich weiß daß du *alles* mitliest.

ruddy
--
Reply With Quote
  #8  
Old 08-13-2006, 11:28 AM
Peter Huyoff
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Peter Niessen wrote:


Ich habe mich sehr drüber amüsiert. Es ist nicht gänzlich OT, geht auf
die Frage des OP ein und es ist erkennbar, daß es nicht ganz bierernst
gemeint ist. Ich mag sowas mal ganz gerne lesen. ;^)


[x] dagegen!

Schönen Sonntag, (noch'n) Peter
Reply With Quote
  #9  
Old 08-13-2006, 12:36 PM
Uwe Entus
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Ein Magnet kann auch durch mechanische Einflüsse schwächer werden,

z.B. durch Verformung oder durch starkes Klopfen oder Schlagen.

Allerings entsteht bei der Verformung auch Wärme, die dazu beiträgt,
dass der Magnet seine "Kraft" verliert.

Beim Klopfen oder Schlagen (z.B. Schmieden) werden Gitterschwingungen
und evtl. Verformungen erzeugt, die bestimmte Bereiche und die
(Kristall-)Struktur im magnetischen Material umordnen können.
Reply With Quote
  #10  
Old 08-13-2006, 12:53 PM
holger
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

vielen Dank Wolfgang für die detaillierte Antwort. Wenn ich richtig
verstanden habe, ist die Entladung von Wärme abhängig. Der Türstopper soll
in meinem Fall an der Außenseite meines Hauses in Spanien angebraucht
werden. Die Temperaturen in der Sonne erreichen dort oft deutlich über 40
Grad. Das Metall wird sich sicher im Sommer sogar auf 60 Grad aufheizen. Wie
schatzt Du unter diesen Umständen die Lebensdauer ein? Gruss Holger



"Wolfgang Draxinger" <[Only registered users see links. ]> wrote in message
news:[Only registered users see links. ]...
holger wrote:


Ein Magnet ist nicht wie eine Batterie die sich entlädt. Gäbe es
ein perfektes ferromagnetisches Material, würde dieses seine
Magnetisierung unbegrenzt halten.

Da aber nichts perfekt ist verliert auch ein Magnet langsam (die
Betonung liegt auf sehr langsam) seine Eigenschaften, wobei dies
nicht an einer "Entladung" sondern in thermodynamischen
Prozessen liegt. Ein magnetisiertes Material befindet sich in
einem Zustand hoher Ordnung, d.h. geringer Entropie. Durch
Gitterschwingungen, d.h. Temperatur wird diese Ordnung langsam
zerstört, was die nach aussen wirksame magnetische Feldstärke
verringert.


Ja, genauso, wie man die Ursprüngliche Ordnung herstellt. Nimmt
man z.B. einen Eisennagel, und streicht mit einem anderen
Magneten an diesem Nagel entlang, wird die mechanische Energie
der Bewegung dazu genutzt mit dem Magnetfeld als Mittler Ordnung
in der Kristallstruktur des Eisens herzustellen => Der Nagel
wird selbst zum Magneten. Der erste Magnet wird dabei übrigens
weder schwächer noch stärker.

Was genauso gut funktioniert: Ferromagnetisches Material in einen
Elektromagneten legen, in dem ein starkes statisches Feld
herrst. Diesem Magnetfeld überlagert man ein zunächst noch
stärkeres Wechselfeld, dessen Stärke man langsam reduziert. Das
Wechselfeld sorgt dafür, dass sich die Struktur "lockert", das
statische Feld legt die Vorzugrichtung fest in der sich die
Strukturen im Festkörper ausrichten.

Anstatt dem Wechselfeld kann man auch Hitze verwenden, wobei
allerdings einige Materialien ihre ferromagnetischen
Eigenschaften dauerhaft verlieren, wenn man sie erhitzt.

Um zurück zum Türstopper zu kommen: Der wird vermutlich noch
existieren, wenn die überübernächste Generation ihn ihr eigen
nennt (falls der Türstopper so lange unbeschädigt bleibt).

Wolfgang Draxinger
--


Reply With Quote
Reply

Tags
magnet


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Do you konw the magnet material? Violet Yu Physics Forum 7 12-13-2010 07:48 AM
Using magnet + metal to erase tape recording David Peters Physics Forum 4 03-17-2006 11:25 AM
What electricity is really made of stone Physics Forum 13 02-19-2006 06:40 AM
motion of magnet klawesyn28@mail.com Physics Forum 2 12-12-2005 04:44 PM
Mal wieder Magnet und Kugel Andreas Lademann Forum Physik 0 07-10-2004 11:06 PM


All times are GMT. The time now is 07:59 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.17078 seconds with 16 queries