Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Magnet

Magnet - Forum Physik

Magnet - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #11  
Old 08-13-2006, 01:11 PM
Wolfgang Draxinger
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

holger wrote:


"Grad" was? Grad Celsius, Grad Farhrenheit, Grad Winkel? ;-) °C
schreibt sich auch kürzer, BTW.

Gruss Holger

Die entscheidende Temperatur ist die sog. Curie-Temperatur, deren
Überschreiten einen sofortigen Verlust der magnetischen
Eigenschaften bewirkt. Zu Deiner Beruhigung: Bei den meisten
ferromagnetischen Stoffen liegt die Curie-Temperatur Jenseits
von 500K, also über 227°C. Ich denke nicht, dass diese
Temperatur erreicht wird.

Was die Lebensdauer angeht: In Festplatten werden als Feldmagnete
für die Galvanometer, auf denen die Schreib-Leseköpfe sitzen
NdFeB-Magnete verwendet, die temperaturempfindlicher als der
übliche Türstoppermagnet sind. Ich habe hier alte, mittlerweile
defekte Festplatten, die 10 Jahre im Dauereinsatz waren und die
an einem Lagerschaden gestorben sind. Die mittlere
Betriebstemperatur dürfte so bei 45°C gelegen haben, und das
über 10 Jahre lang. Naja, jedenfalls sind die Feldmagnete noch
genauso gut wie am ersten Tag und ich bin die ganze Zeit am
überlegen, was ich damit Sinnvolles anstellen könnte, ausser den
Üblichen Physikerspielereien. Zum Bauen eines Levitrons eignen
sie sich aufgrund des inhomogenen Felds leider nicht.

Wolfgang Draxinger
--

Reply With Quote
  #12  
Old 08-13-2006, 01:52 PM
Raimund Nisius
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Wolfgang Draxinger <[Only registered users see links. ]> wrote:


Bei mir im Einsatz: Klebehaken für Topflappen drauf und das ganze an den
Kühlschrank. Mit den Dingern kann man auch mal eine dünnere Zeitung oder
einen Monatskalender an Eisenplatten klemmen.

Nur für einzelne Zettel sind sie ungeeignet. Man kriegt sie so schwer
wieder ab...

--
Gruß, Raimund
Mein Pfotoalbum <http://www.raimund.in-berlin.de>
Mail ohne Anhang an <Reply-To:> wird gelesen. Im Impressum der Homepage
findet sich immer eine länger gültige Adresse.
Reply With Quote
  #13  
Old 08-13-2006, 02:07 PM
Kai-Martin
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Wolfgang Draxinger wrote:


Ein Freund von mir hatte einen netten NdFeB-Magneten, den er auf dem Bau in
einem Holzgehäuse am Gürtel tragen und damit bequem Nägel und Schrauben
bereit halten konnte. Im Winter wurde die Kiste nass und er hat sie zum
Trocknen an einen Holzofen gehängt. Anschließend konnte der Magnet Nägel
nur noch mit Mühe halten. Mit Hausmitteln wieder aufmagnetisieren ist
leider nicht so leicht möglich.
Kennt jemand einen Betrieb, der sowas als Service anbietet?

---<(kaimartin)>---
--
Kai-Martin Knaak
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #14  
Old 08-13-2006, 03:17 PM
Stephan Feinen
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Wolfgang Draxinger schrieb:



NdFeB-Magnete verlieren ihre magnetischen Eigenschaften schon bei etwas
über 80 Grad Celsius. Da reicht kochendes Wasser oder eine entsprechend
heiße Metallfläche aus um sie zu töten.

gruß
stephan
--
"You can't go around building a better world for people. Only people
can build a better world for people. Otherwise it's just a cage."
-- (Terry Pratchett, Witches Abroad)
Reply With Quote
  #15  
Old 08-13-2006, 05:31 PM
Ralf Muschall
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Kai-Martin <[Only registered users see links. ]> writes:


AFAIR werden die durch Sintern in einem Magnetfeld hergestellt (man
stelle sich einen Keramikofen im MRT vor). Nachträglich sehe ich
nicht viel Hoffnung.

Ralf
--
GS d->? s:++>+++ a+ C++++ UL+++ UH++ P++ L++ E+++ W- N++ o-- K-
w--- !O M- V- PS+>++ PE Y+>++ PGP+ !t !5 !X !R !tv b+++ DI+++
D? G+ e++++ h+ r? y?
Reply With Quote
  #16  
Old 08-13-2006, 09:31 PM
Wolfgang Draxinger
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Stephan Feinen wrote:


Die Zahl stand in der Wikipedia, muss also nicht wirklich korrekt
sein. Andererseits wären Festplattenhersteller schön blöd, wenn
deren Magnete nicht auch mal 100°C abkönnten. Nicht das
Festplatten das besönders mögen, aber wenn so ein Teil auf
vollen Touren ackert und der Kopf in einem Affenzahn durch die
Gegend saust ist es nicht unwahrscheinlich, dass zumindest im
Galvanometer kurzzeitig diese Temperatur erreicht wird.

Ausserdem: Es gibt auch andere Seltenerdmagnet-Materialien als
NdFeB (das sind dann die, die für Magnete mit noch mehr "Power"
verwendet werden).

Wolfgang Draxinger
--

Reply With Quote
  #17  
Old 08-13-2006, 11:28 PM
Kai-Martin
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Wolfgang Draxinger wrote:


Die Festplatten Magneten, von denen die Rede war, erzeugen ein B-Feld für
den Antrieb des Lesearms. Der Arm funktioniert wie der Zeiger eines
altmodischen analogen Voltmeters --- Eine Spule im senkrechten Magnetfeld.
IMHO enthält der Kopf gerade keinen Permanentmagneten, denn das wäre ein
prima Löschkopf. Im Lesekopf sitzt eine Spule mit einem Joch, das ein
besonders hohes magnetisches Moment hat.



Hmm. Für die Atomfalle (MOT), bei der ich Labor-Nachbar war, wurde NdFeB
eingesetzt. Da brauchte man möglichst hohe Feldstärken bei hoher Remanenz.
Hast Du einen Link mit Vergleichswerten?

---<(kaimartin)>---
--
Kai-Martin Knaak
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #18  
Old 08-13-2006, 11:35 PM
Kai-Martin
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Ralf Muschall wrote:


Da mag es unterschiedliche Techniken geben. Die MOT-Magneten die ich schon
im anderen Posting erwähnt habe, wurden in moderatem B-Feld gesintert und
erst nachträglich bei einem anderen Betrieb bei Raumtemperatur auf die
endgültige Feldstärke aufmagnetisiert. Der Doktorand, der die guten Stücke
begleitet hatte, hat hinterher von einem beeindruckenden Schlag erzählt,
wenn das Magnetisierungsfeld durch Entladung von Kondensatoren aufgebaut
wurde. Die Rohlinge waren zwar auch schon gut magnetisch aber nur so wie
man es auch von Ferrit-Magneten erwarten würde.

---<(kaimartin)>---
--
Kai-Martin Knaak
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #19  
Old 08-14-2006, 07:53 AM
Thomas Luehmann
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Kai-Martin <[Only registered users see links. ]> schrieb:


Diese Zeiten sind vorbei. Inzwischen ist man zur
angewandten Quantenmechanik übergegangen und nutzt
den GMR (Giant Magneto Resistance) aus.
Reply With Quote
  #20  
Old 08-14-2006, 11:39 AM
Wolfgang Draxinger
Guest
 
Posts: n/a
Default Magnet

Kai-Martin wrote:


Und jetzt lies bitte meinen Post nochmal: Ich schrieb davon, dass
die Magnete als Feldmagnete für das Galvanometer dienen, das die
Köpfe bewegt. Dann schlage man noch die Begriffe Feldmagnet und
Galvanometer nach.

Ich hab nichts anderes geschrieben. Ich wüsste nicht, wie man aus
meinem Post schließen kann, dass die Magnete über die Platten
bewegt würden. Das wäre nicht gerade zu empfehlen, nicht nur
wegen den Nutzdaten, sondern auch wegen der Servospur, die dann
auch flöten ginge.

Wolfgang Draxinger
--

Reply With Quote
Reply

Tags
magnet


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Do you konw the magnet material? Violet Yu Physics Forum 7 12-13-2010 07:48 AM
Using magnet + metal to erase tape recording David Peters Physics Forum 4 03-17-2006 11:25 AM
What electricity is really made of stone Physics Forum 13 02-19-2006 06:40 AM
motion of magnet klawesyn28@mail.com Physics Forum 2 12-12-2005 04:44 PM
Mal wieder Magnet und Kugel Andreas Lademann Forum Physik 0 07-10-2004 11:06 PM


All times are GMT. The time now is 09:43 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.17055 seconds with 16 queries