Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


SRT, ART, Evolution... QT? andere?

SRT, ART, Evolution... QT? andere? - Forum Physik

SRT, ART, Evolution... QT? andere? - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 02-15-2006, 03:14 AM
Hendrik van Hees
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?



Philipp Wehrli wrote:


Der Grund ist einfach, daß die Entdecker der Quantentheorie weniger
präsent sind als Einstein. Frag' mal auf der Straße, wer Born,
Heisenberg, Schrödinger, Dirac et al wohl waren. Einstein kennt jeder,
wenn auch nicht seine Physik, aber die anderen genannten Personen?

--
Hendrik van Hees Texas A&M University
Phone: +1 979/845-1411 Cyclotron Institute, MS-3366
Fax: +1 979/845-1899 College Station, TX 77843-3366
[Only registered users see links. ] mailto:[Only registered users see links. ].edu
Reply With Quote
  #2  
Old 02-15-2006, 08:14 AM
Philipp Wehrli
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?


Hendrik van Hees schrieb:
Aber auch das finde ich seltsam. Die Quantentheorie hat unseren Alltag
doch viel stärker verändert als die Relativitätstheorie (Laser,
Transistoren und die gesamte Mikroelektronik, Mikrobiologie inkl.
Gentechnologie, Kernspaltung, moderne Chemie wären doch alle undenkbar
ohne Quantentheorie). Mir ist das ein bisschen unheimlich, dass
praktisch niemand weiss, welche Leute und Taten die Welt wirklich
verändert haben.

Reply With Quote
  #3  
Old 02-15-2006, 08:53 AM
Kronberger Reinhard
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?

Benno schreibt:


Die Relativitätstheorie war zu einem die erste große Revolution die
dem breiten Publikum bekannt wurde
und sie wurde mehr oder weniger von einer Person entwickelt.

Die Quantentheorie im Gegensatz dazu entstand halt im Wesentlichen
erst nachher und hatte viele Väter (wenn auch Planck die Geburtsstunde
einleutete).

Wäre die QT an eine Person gebunden so würde sie vielleicht auch den
Stellenwert
in der Öffentlichkeit haben wie die RT denn sie ist mindestens ebenso
interessant
und die Konsequenzen und Effekte sind im selben Maße gegen den
Alltagsverstand wie die der RT.

K.R.



Reply With Quote
  #4  
Old 02-15-2006, 08:08 PM
Oliver Jennrich
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?

Hendrik van Hees <[Only registered users see links. ].edu> writes:


Es dürfte auch damit zu tun haben, daß Heisenberg und Schrödinger im
Vergleich zu Einstein von den Nationalsozialisten deutlich besser
behandelt wurden.

Nicht gerade wenige der "Argumente" die man auch hier so liest findet
man schon in entsprechenden Schriften aus den Dreißigern und
Vierzigern.


--
Space - The final frontier
Reply With Quote
  #5  
Old 02-15-2006, 09:03 PM
Tom Berger
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?

Am Wed, 15 Feb 2006 21:08:53 +0100 schrieb Oliver Jennrich:


Nein, Einstein wurde schon 1919 zu einem echten Popstar.

Ich würde als Hauptgrund sehen, dass die Relativitätstheorie auch in einen
ganz extremen gesellschaftlichen Umbruch hinein platzte und diesen durchaus
auch philosophisch stützte und stärkte. Das Ende des 1. Weltkriegs
markierte auch das Ende einer Epoche, die zum Ende hin völlig erstarrt war
und keinerlei gesellschaftliche Bewegungen mehr ermöglichte. Die russische
Oktoberrevolution zeigte eine Richtung des Aufbruchs auf, die
demokratischen und republikanischen Bewegungen in vielen anderen Staaten
ebenfalls, und so war sogar schon ohne Einsteins Theorie "alles relativ"
geworden. Die RT passte da hinein wie der letzte Puzzlestein ins 1000er
Puzzle.

Dass Einstein dann später von nden nazis derart angefeindet wurde, lag gar
nicht so sehr daran, dass er Jude war. Es lag daran, dass die RT eben auch
für diesen gesellschaftlichen Aufbruch stand.

Tom Berger

--
ArchTools: Architektur-Werkzeuge für AutoCAD (TM)
ArchDIM - Architekturbemaßung und Höhenkoten
ArchAREA - Flächenermittlung und Raumbuch nach DIN 277
Info und Demo unter [Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #6  
Old 02-15-2006, 10:27 PM
Oliver Jennrich
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?

Tom Berger <[Only registered users see links. ]> writes:


Ja, aber erst in den Dreißigern wurde die Relativitätstheorie aus
weltanschaulichen Gründen stark angegriffen.

Und in dieser Tradition stehen die ganzen Einsteinwiderleger eben
auch.

--
Space - The final frontier
Reply With Quote
  #7  
Old 02-15-2006, 11:09 PM
Tom Berger
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?

Am Wed, 15 Feb 2006 23:56:39 +0100 schrieb Homo Lykos:


Das war auch gar nicht nötig - da hatte sich der "Relativismus" nämlich
schon längst von seinen Wurzeln in der Physik gelöst. "Relativismus", das
stand für alles, was die Nazis bis aufs Blut reizte ...

Tom Berger

--
ArchTools: Architektur-Werkzeuge für AutoCAD (TM)
ArchDIM - Architekturbemaßung und Höhenkoten
ArchAREA - Flächenermittlung und Raumbuch nach DIN 277
Info und Demo unter [Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #8  
Old 02-16-2006, 04:54 AM
Hendrik van Hees
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?

Oliver Jennrich wrote:


Heisenberg ging's nach ein paar Schwierigkeiten ja noch ganz gut,
nachdem seine Mama bei Himmler senior interveniert hat. Aber daß man
Schrödinger besser behandelt hätte als Einstein kann man ja wirklich
nicht behaupten, vgl. z.B.

[Only registered users see links. ]

Einstein war schlau genug, rechtzeitig in den USA zu bleiben. Da konnten
ihn die Nazis zum Glück nicht mehr "behandeln".

--
Hendrik van Hees Texas A&M University
Phone: +1 979/845-1411 Cyclotron Institute, MS-3366
Fax: +1 979/845-1899 College Station, TX 77843-3366
[Only registered users see links. ] mailto:[Only registered users see links. ].edu
Reply With Quote
  #9  
Old 02-16-2006, 04:59 AM
Hendrik van Hees
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?

Homo Lykos wrote:


Hier wirfst Du ja wieder alles durcheinander, was nur möglich ist. Am
stärksten ist ja wohl einen der schlimmsten Nazis (Stark) mit einem
entschiedenen Gegner (Planck) in einen Topf zu werfen.

Lorentz und Poincare waren beide höchst geachtete Wissenschaftler auf
ihrem Gebiet. Sie haben nur die physikalisch überzeugendste
Interpretation der Relativitätstheorie nicht geliefert, sondern
Einstein. Planck hat Einstein entscheidend gefördert, und zwar sobald
er die SRT von 1905 auf dem Tisch hatte. Er hat seine Berufung auf
einen Traumjob nach Berlin vorangetrieben.

Stark war hingegen einer der schlimmsten Widersacher Einsteins, ein
Vertreter der sog. "Deutschen Physik".

--
Hendrik van Hees Texas A&M University
Phone: +1 979/845-1411 Cyclotron Institute, MS-3366
Fax: +1 979/845-1899 College Station, TX 77843-3366
[Only registered users see links. ] mailto:[Only registered users see links. ].edu
Reply With Quote
  #10  
Old 02-16-2006, 08:01 AM
Eckard Blumschein
Guest
 
Posts: n/a
Default SRT, ART, Evolution... QT? andere?

On 2/15/2006 10:03 PM, Tom Berger wrote:

Promoter Planck hatte ihn 1905 auf diesen Weg gebracht.


Exakt. Leider wurden Weyl und Brouwer (beide keine Juden) zwar von
Fraenkel und von Hilbert, der die Staatsmacht gut gerüstet sah als
gefährliche Revolutionäre bezeichnet, eine Ehrung die Einstein wohl
versagt blieb, aber sie hatten beide noch keine tragfähige Alternative
zu einer zwar höchst fragwürdigen aber fest etablierten Lehre
anzubieten, die von Zermelo gerade notoperiert worden war.

Göttingen war nicht Berlin, wohin es die vom Zusammenbruch der k. u. k.
Monarchie Betroffenen (Meitner, Erdös, v. Neumann, Wigner, Szilard,
Teller, Schrödinger) hauptsächlich trieb und wo Einstein den Ton angab
der nicht an einer Fundamentalkrise seines Handwerkzeugs interessiert
war. Einstein mißbilligte zwar den gemeinen Umgang Hilberts mit Brouwer.
Er sprach aber wenn ich mich recht erinnere verächtlich vom Krieg
zwischen Fröschen und Mäusen (?) und nannt Eleganz eine Sache der
Schneider und Schuster.

Trotzdem entstand die Quantenmechanik an drei Orten außerhalb Berlins.


Ja, viele Juden waren zunächst deutschnational gesinnt, und die
Zionisten bemühten sich darum, den berühmten Einstein zu vereinnahmen.

Eckard Blumschein

Reply With Quote
Reply

Tags
andere , art , evolution , srt


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
SRT, ART, Evolution... QT? andere? Marco Pagliero Forum Physik 5 02-23-2006 04:45 PM
SRT, ART, Evolution... QT? andere? Eckard Blumschein Forum Physik 21 02-21-2006 07:03 AM
SRT, ART, Evolution... QT? andere? Hans-Walter Schmitt Forum Physik 2 02-18-2006 08:09 PM
SRT, ART, Evolution... QT? andere? kai-martin knaak Forum Physik 2 02-16-2006 10:34 PM
Pura selezione o... Pino Giannetti Forum Biologia 33 12-01-2003 09:34 AM


All times are GMT. The time now is 02:34 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.17489 seconds with 16 queries