Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All - Forum Physik

Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #31  
Old 03-31-2005, 04:05 PM
Hans-Bernhard Broeker
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

Markus Gronotte <[Only registered users see links. ]> wrote:




<Haarspalt> Wenn sich der nicht suizidgefaehrdete Normalbuerger
hin*legt*, praktisch um Null --- denn wir wissen alle, dass es
verdammt weh tut, mit erheblicher Geschwindigkeit unseren Kopf auf
eine harte Unterlage zu schmeissen. </Haarspalt>

Wenn man aber hin*faellt*, kann man folgende grobe Abschaetzung
machen: freier Fall des Kopfes aus ca. 1,6 Meter Hoehe:

m*g*h = m/2*v^2

-> v = sqrt(2gh) = sqrt(2*10*1,6) =~ 6 m/s

Das. Tut. Aua.

--
Hans-Bernhard Broeker ([Only registered users see links. ]-aachen.de)
Even if all the snow were burnt, ashes would remain.
Reply With Quote
  #32  
Old 03-31-2005, 04:25 PM
Markus Gronotte
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All


"Hans-Bernhard Broeker"








*g* <weiterhaarspalt> Nein das meinte ich gar nicht.
Die Rotationsgeschwindigkeit ist ja in Kopfhöhe niedriger
als auf dem "Fußboden" </Haarspalt>

Ich hab nur die Formel für Umfang grad nicht im Kopf

lg,

Markus


Reply With Quote
  #33  
Old 04-03-2005, 10:10 PM
Esim Can
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

Hi,

leider war ich die Woche sehr in Arbeit verstrickt und konnte nicht in die
NG schauen. Aber vielleicht um es abzuschließen: Vielen Dank für die
Antworten. Die Antwort die mir am meisten geholfen hat war die von MrStupid
mit dem verweisenden Link zu diesem Thema stand:

[Only registered users see links. ]

Für interessierte wird dort nochmals ausführlich erklärt, warum es bei
kleinen Radien zu Übelkeit kommt. (der komplette Artikel, nicht auf der
ersten Seite) Der Radius, der dort empfohlen wird sind 3 km. Und für den
Marsflug bedeutet das, (wenn man von der Nutzlast eines Spaceshuttle ~30
Tonnen ausgeht) das man das Raumschiff aus min. 2 Modulen (15 Tonnen je
modul) bauen müsste, die an einem (für den optimalsten Schwerkrafteffekt) 6
km langem Kabel miteinander verbindet, das System nach der Beschleunigung
auf die Reisegeschwindigkeit in Rotation versetzt, wobei dieses sehr sehr
sehr lange (aber mögliche) Kabel eine Zugkraft von rund 40-50 Tonnen (inkl.
eigengewicht und Sicherheitsreserve) haben müsste. Zusätzlich müsste es
natürlich besonders beschaffen sein (leicht, temperatur, kälteresistent
etc.) eine Art Kette aus Kohlefaserelementen??

Ist wie schon im obigen Link beschrieben keine schöne Lösung aber eine
deutlich machbarere (wobei ich 2 Module, die zusammengenommen ~ 30 Tonnen
schwer sind, einfachhaltshalber genommen habe) als ein entsprechend großes
Raumschiff zu bauen. Naja, wenn man 50 Tonnen auf das vielfache einer
Gewehrkugel beschleunigen kann (28000 km/h ~ Orbitgeschwindigkeit) wird man
dafür auch eine Lösung finden.

Grüße und Dank für die Beteiligung an der Diskussion

Esim





Reply With Quote
  #34  
Old 04-04-2005, 09:50 AM
Roland Damm
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

Moin,

Benno Hartwig hat geschrieben:


Bei solchen Sachen ist das Gehirn wirklich verblüffend
anpassungsfähig, aber frag mal Leute, die aufm Schiff dazu neigen,
Seekrank zu werden. Oder selbiges im Flugzeug oder schon im Auto.
Denen hilft Training auch nicht weiter.

CU Rollo
Reply With Quote
  #35  
Old 04-04-2005, 10:41 AM
Markus Gronotte
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All


"Roland Damm"



Ebend. Das ist im Auto nämlich _exakt_ das gleiche wie in
diesem Modell im All. z.B. als Mitfahrer den Kopf während des
Lesens oder so gesenkt, und schon wird das gleichgewichtsorgan
(wovon der MEnsch zwei Stück im Kopp hat) unterschiedlich stark
beschleunigt, wenn das Auto eine Kurve fährt, und den meisten
Menschen wird dabei schlecht.

lg,

Markus


Reply With Quote
Reply

Tags
aufhebung , der , rotation , schwerelosigkeit , zur


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Freiheitsgrade bei Rotation stefan.sprungk Forum Physik 4 04-20-2006 10:00 AM
Rotation von Objekten in der Schwerelosigkeit? Marx c/o www.paf.li Forum Physik 0 01-04-2005 10:00 PM
zero frame of rotation? Rocket Scientist Physics Forum 4 01-03-2005 10:49 PM
Electrical Power From Earth's Rotation stone2 Physics Forum 2 03-07-2004 03:43 PM
Frage: Schwerelosigkeit vs. Kräftefreiheit? Michael Hagedorn Forum Physik 2 12-15-2003 04:23 PM


All times are GMT. The time now is 04:34 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.13646 seconds with 16 queries