Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All - Forum Physik

Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #21  
Old 03-31-2005, 08:56 AM
Thomas Müller
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

Christian Ade wrote:


Drehbare Einrichtung braucht Platz, imho sinnvoller wäre es alles
anzuschrauben, und dann nach der Schubumkehr alles umzuschrauben.



Das Kurvenmanöver habe ich eh noch nicht verstanden, klingt aber sehr nach
microsoft: Lieber eine Kurve fliegen, die keiner versteht und
wahrscheinlich garnicht funktioniert, als einfach die Triebwerke oder das
Raumschiff drehen




Reply With Quote
  #22  
Old 03-31-2005, 10:14 AM
Alexander Pollok
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All



die Kurve dient dazu, das Raumschiff zu drehen:


|
V



|
V die Spitze ist jeweils der Kopf des Raumschiffs.
Die Triebwerke bleiben die ganze Zeit an,

\
_\| aber:



--> <== ca. ab hier wird in die andere Richtung beschleu-

nigt, so das das Raumschiff am (weit entfernten) Ziel
__
/| zum Stehen kommt
/


A
|



A
|


Reply With Quote
  #23  
Old 03-31-2005, 11:31 AM
Alexander Pollok
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All



man will sie ja auch nicht pausieren lassen, die Insassen
sollen davon möglichst wenig mitbekommen.
Reply With Quote
  #24  
Old 03-31-2005, 11:33 AM
Thomas Luehmann
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

"Benno Hartwig" <[Only registered users see links. ]> schrieb:


Wie ich schon andrweitig schrieb, hatte ich mit der 1% weniger den statischen
Unterschied im Sinn, sondern die bei Bewegung auftretenden Coriolis-Kräfte.
Diese sollten sicherlich nicht so extrem sein, dass eine koordinierte Bewegung
praktisch unmöglich wird. 1% war da einfach ein Schuss ins blaue. Ich habe jetzt
nicht extra überlegt und durchgerechnet, was denn nun wirklich für einen
Menschen im Rahmen des Erträglichen liegt.
Reply With Quote
  #25  
Old 03-31-2005, 11:34 AM
Alexander Pollok
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All



ich glaube, ich habe die Frage nicht verstanden, sonst
würde ich sagen:

man will die triebwerke ja auch nicht pausieren lassen
sondern die beschleunigung in richtung raumschiffsspitze
immer bei 1g belassen.
Reply With Quote
  #26  
Old 03-31-2005, 12:37 PM
Adrian Vollmer
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

MrStupid schrieb:


Wohl wahr. Allerdings wird manchen Menschen ja schon übel, wenn sie in der
Straßenbahn rückwärts fahren müssen. Astronauten sollten ja aus etwas
anderem Holz geschnitzt sein und das eher wegstecken können. Kann man den
besagten Effekt (Einfluss der Gezeiten- und Corioliskräfte auf das
Gleichgewichtsorgan) mit irgendwas im Alltag vergleichen? Achterbahn oder
andere Jahrmarktsattraktionen?


--
»Weil es ein erhabenes Gefühl ist, ein Tier zu töten und es dann in seinen
eigenen Darm zu stopfen. Können Sie sich etwas erniedrigenderes vorstellen,
als sich in seinen eigenen Arsch stopfen zu lassen?«
Wurst-Holger über das Geheimnis seiner Würstchen.
Reply With Quote
  #27  
Old 03-31-2005, 01:04 PM
P. Latz-Halter
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

Adrian Vollmer schrieb



Na ja, das stimmt schon, aber es stimmt auch, daß die Jahrmärkte
und Rummels und Feste schon immer mit ihren Kettenkarussels,
Achterbahnen und anderen, potenziell den Magen umdrehenden,
Fahrgeschäften und Attraktionen gute und sichere Geschäfte
gemacht haben.


Eben, und sogar ich könnte gar nicht genug Achterbahn bekommen

Leider konnte ich noch nie an einem Parabelflug zur Simulation
von orbitaler Schwerelosigkeit teilnehmen, wäre aber sehr daran
interessiert und könnte es mir überhaupt nicht vorstellen, daß
einem von solch einem Vergnügen schlecht werden könnte!
--


Reply With Quote
  #28  
Old 03-31-2005, 01:15 PM
Markus Gronotte
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All


"Esim Can"


Kann man doch berechnen:

4 * pi^2 * r
------------ = F
T^2

Größe Mensch = 2Meter maximal.


Durch den unterschiedlichen Radius ergibt sich bei einem senkrecht zur Kreisbahn
stehenden Menschen eine unterschiedliche "Gravitations"Kraft auf unterschiedliche
Teile des Körpers, wodurch Schwindel entstehen kann. Da Frage ist wie groß
darf die Differenz der Gravitation innerhalb des Körpers maximal sein.

Wenn mann Kopf und Fuß mal separat nimmt:

4 * pi^2 * (r-kopf)
-------------------- = F
T^2

4 * pi^2 * (r-fuß)
------------------- = F
T^2

Fuß ist Null also ist r - fuß = r.


Wenn man die Gleichungen nun etwas umstellt:

Vorrausgesetzt FFuß-FKopf = Schwindelgefühl

Dann

Schwindelgefühl = [(4 * pi^2 * (r-fuss)) / T^2] - [(4 * pi^2 * (r-kopf)) / T^2]

<=> Schwindelgefühl = [(4 * pi^2) * (r-(r-kopf))] / T^2
<=> Schwindelgefühl = [(4 * pi^2) * (r-r+kopf)] / T^2
<=> Schwindelgefühl = [(4 * pi^2) * kopf] / T^2

Meine Schlussfolgerung daraus:

=> Der Radius ist bei festem Zielwert (z.B. 9,81 m/s^2) für das Schwindelgefühl
irrelevant.

Ist an meiner Rechnung was falsch? Rechnet mal bitte nach ;-)


lg,

Markus - [Only registered users see links. ]


Reply With Quote
  #29  
Old 03-31-2005, 01:31 PM
Markus Gronotte
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All

> Ist an meiner Rechnung was falsch? Rechnet mal bitte nach ;-)

Ok kleiner Fehler. Fdiff ist abhängig von der Frequenz und r
ist bei Zielwert F auch abhängig von Frequenz.

Ich hab mal grad einige Werte Approximiert:

Körper Radius Aussenhaut Ffuß Fkopf Schwindelkraft T
2m 12m 9,66 8,05 1,611 7s
2m 100m 9,86 9,67 0,1973 20s
2m 224m 9,82 9,73 0,0877 30s

eine Funktion ist mir dafür nicht eingefallen.

lg,

Markus - [Only registered users see links. ]


Reply With Quote
  #30  
Old 03-31-2005, 03:33 PM
Markus Gronotte
Guest
 
Posts: n/a
Default Rotation zur aufhebung der Schwerelosigkeit im All


"Markus Gronotte"


Kann hier jemand mit Winkelgeschwindigkeiten umgehen?
Um wieviel km/h oder m/s wird der Kopf eigentlich beschleunigt,
wenn man sich hinlegt?

lg,

Markus - [Only registered users see links. ]


Reply With Quote
Reply

Tags
aufhebung , der , rotation , schwerelosigkeit , zur


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Freiheitsgrade bei Rotation stefan.sprungk Forum Physik 4 04-20-2006 10:00 AM
Rotation von Objekten in der Schwerelosigkeit? Marx c/o www.paf.li Forum Physik 0 01-04-2005 10:00 PM
zero frame of rotation? Rocket Scientist Physics Forum 4 01-03-2005 10:49 PM
Electrical Power From Earth's Rotation stone2 Physics Forum 2 03-07-2004 03:43 PM
Frage: Schwerelosigkeit vs. Kräftefreiheit? Michael Hagedorn Forum Physik 2 12-15-2003 04:23 PM


All times are GMT. The time now is 04:19 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.16568 seconds with 16 queries