Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Physik
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Physik Forum Physik.


Re:Re: Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)

Re:Re: Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI) - Forum Physik

Re:Re: Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI) - Forum Physik.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 04-02-2004, 12:58 PM
Heinz Blüml
Guest
 
Posts: n/a
Default Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)



On Fri, 02 Apr 2004 13:41:04 , Winfried Buechsenschuetz
<winfried.buechsenschuetz@freenet.de> wrote:

Nur jene, die notorisch an Unsinn festhalten.

Wie gehts eigentlich dem Marx?
Gibts was Neues?
Niemand, ausser ein paar "Vögel" ist an der Gewichtskraft
interessiert.
Bestimmt wird täglich millionenmal das Gewicht in kg, und jene
Menschen, die die Gewichtskraft benötigen (Statiker aller Art) wissen
mitr dem Gewicht, das auf (fast) jeder Waage ermittelt wird,
sachgerecht umzugehen, indem sie eine Normbeschleunigung ansetzen, um
Spannungen zu ermitteln.

Aber für Lehrer offensichtlich prägend. Viele haben sich geistig davon
noch nicht erholt.

Ich wundere mich, wo du dich überall wichtig machen möchstest.
Heute, wir schreiben das Jahr 2004, rechnet man mit N/cm2 und da kommt
(käme) der Faktor 10 (9,81) durchaus zur Geltung.


Physiker sind Bürger, die sich an Gesetze zu halten haben.
Einheiten werden gesetzlich normiert und sind auch von Wissenschaftern
zu verwenden.

Darauf kommts nicht an. Es ist ein Gewichtsstück, das dazu geeignet
ist, ein Gewicht zu bestimmen.


Auch Techniker sind Bürger und haben sich an Gesetze zu halten.


Das mag dir so scheinen
Spielt aber im Rechtsverkehr keine Rolle, ab der Strom in der blaucen
oder in der braunen Leitung gekommen ist.
Anders beim Gewicht einer Ware.


Redest du gern von Dingen, von denen du keine Ahnung hast?
Die neutrale Faser ist in einem Biegeträger jene Faser (Ebene) die bei
Biegung keine Spannung und deshalb daraus auch keine Dehnung erhält.
In der neutralen Faser nimmt die Schubspannung ein Maximum an, und ist
deshalb wichtig zu kennen. (Für dich nicht, du läufst unter
Meinungsfreiheit)

Lehrer haben Märchenstunden, verwechsle die nicht mit wirklichn
Physikern.

h


Reply With Quote
  #2  
Old 04-02-2004, 01:34 PM
Hendrik Belitz
Guest
 
Posts: n/a
Default Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)

Heinz Blüml wrote:


Aha, Gewichte ermittelt man also auf einer Waage. Jetzt denk doch mal bitte
selbst nach. Mißt die Waage die Masse eines Objekts, oder ermittelt sie die
Gewichtskraft?

--
To get my real email adress, remove the two onkas
--
Dipl.-Inform. Hendrik Belitz
Central Institute of Electronics
Research Center Juelich
Reply With Quote
  #3  
Old 04-02-2004, 04:03 PM
Heinz Blüml
Guest
 
Posts: n/a
Default Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)

On Fri, 02 Apr 2004 15:34:10 +0200, Hendrik Belitz
<honkaonka.belitz@fz-juelich.de> wrote:

Eine klassische (=Balken)Waage vergleicht Massen.
Und genau dazu sind auch alle anderen Waagen (ausser der Wasserwaage
gebaut.
(Ich erspar mir die dreiundzwanzigste Wiederholung der genaueren
Erklärung)

h


Reply With Quote
  #4  
Old 04-02-2004, 04:46 PM
Wilfried Dietrich
Guest
 
Posts: n/a
Default Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)

Heinz Blüml wrote:



Also H.B., auch eine Wasserwaage vergleicht Massen.

mfg Wilfried

Reply With Quote
  #5  
Old 04-02-2004, 04:52 PM
Heinz Blüml
Guest
 
Posts: n/a
Default Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)

On Fri, 02 Apr 2004 18:46:35 +0200, Wilfried Dietrich
<wddmail@addcom.de> wrote:

Ja, aber sie gegben keine quantitative Aussage darüber ab

Trotzdem, ein silbernes Sternderl fürs Mitteilungsheft
Reply With Quote
  #6  
Old 04-02-2004, 04:53 PM
Wilfried Dietrich
Guest
 
Posts: n/a
Default Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)

Heinz Blüml wrote:



================================================== ======
Wau, und ich dachte immer, in der neutralen Faser gibt es weder eine
Zug- noch Schubspannung. Das freut mich sehr, das mein "Lehrender" mir
eine gute Note gegeben hat, wenn auch aus einem Irrtum heraus.

mfg Wilfried

Reply With Quote
  #7  
Old 04-02-2004, 04:54 PM
Heinz Blüml
Guest
 
Posts: n/a
Default Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)

On Fri, 02 Apr 2004 18:53:56 +0200, Wilfried Dietrich
<[Only registered users see links. ]> wrote:

Versteck dein Zeugnis, oder sag, du hast es verloren.
Die Schubspannung hat ihr Maximum dort, wo die Biegespannung Null ist.
Du darfst auch weiterlernen, ohne ein Sternderl zu bekommen.

h


Reply With Quote
  #8  
Old 04-02-2004, 04:58 PM
Norbert Marrek
Guest
 
Posts: n/a
Default Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)


"Heinz Blüml" <[Only registered users see links. ]> schrieb im Newsbeitrag
news:[Only registered users see links. ]...
bitte
die
Das glaub ich doch einfach nicht. Bau einmal eine "große"
Balkenwaage, deren Auflagepunkt auf 45 Grad nördlicher Breite
liegt und deren Balken bis fast zum Nordpol und zum Äquator
reichen (natürlich gleichlang vom Auflagepunkt).

Damit mess mal zwei 1kg Gewicht ab, die mit einer "kleinen"
Balkenwaage als gleich ausgemessen wurden.

Erstaunlicherweise würde die "große" Balkenwaage dann einen
Gewichtsunterschied zeigen.

Die von Dir zitierte Formel

m1 * g * l1 = m2 * g * l2
mit l2 = l1

stimmt nämlich nicht, sondern

m1 * g(l1) * l1 + m2 * g(l2) * l2 = 0
mit l2 = -l1

und da im Allgemeinen g(l1) != g(-l1) gilt,
sind Balkenwaagen zum Bestimmen von Massen
schlichtweg ungeeignet ;-) ;-) ;-) ;-)

Ciao,
Norbert


Reply With Quote
  #9  
Old 04-02-2004, 05:15 PM
Wilfried Dietrich
Guest
 
Posts: n/a
Default Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)

Heinz Blüml wrote:



Aber ja doch. Rechts und Links des Zentrums der Luftblase befindet sich
quantitativ die gleiche Masse an Flüssigkeit.



Danke, lieber nicht, denn da steht neben, von wem es ist.

mfg Wilfried

Reply With Quote
  #10  
Old 04-02-2004, 07:41 PM
Winfried Buechsenschuetz
Guest
 
Posts: n/a
Default Re:Re: Was ist den nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI)

Heinz Blüml schrieb in der newsgroup de.sci.physik:


Gegen den Alltagsgebrauch 'Masse = Gewicht' habe selbst ich nichts
einzuwenden, ich tu es selber oft... Wogegen ich was einzuwenden habe,
ist, daß HB aufgrund eines (historisch, aber keineswegs physikalisch
begründeten) Alltagsgebrauches, der von der physikalischen Definition
abweicht, alle Physiker, die letztere verwenden, als Dummköpfe etc
beschimpft.


Stimmt natürlich nicht, da erstmal die Gravitationskonstante am
aktuellen Ort ermittelt werden muß. Die Abweichungen von 9,81 m/s**2
sind aber (selbst für viele physikalische Berechnungen) hinreichend
klein, zumindest bis zur nächsten Merkurkonjunktion 8->.


Die Einführung des kp als Einheit der Gewichtskraft war in der Tat
ziemlich unglücklich.


Das ist natürlich Quatsch, 1kg dividiert durch 1cm**2 ergibt immer 1
kg/cm**2. Womit man (meist) leben konnte, war die geringe
(zahlenwertmäßige) Abweichung zwischen kg und kp.


Mag sein. Offiziell ist aber nicht (unbedingt) physikalisch richtig. Du
kannst ein 1-Pfund-Gewichtsstück auch 'Pfundstein' nennen (wie es bei
uns einige Marktverkäufer tun), deswegen ist das Teil immer noch aus
Eisen und nicht aus Stein.


Techniker wenden physikalische Erkenntnisse an, und haben im Bereich
dieser Anwendungen teilweise eigene Begriffe geschaffen. Für Techniker
fließt auch der Strom immer noch von plus nach minus. Ein Blick auf eine
Elektronenröhre zeigt aber, daß dies (nur) die 'technische
Stromrichtung' ist und nicht die physikalische (die Anode liegt stets an
plus, da sie aber nicht geheizt wird, können aus ihr keine Elektronen
austreten). Ist nun die physikalische Stromrichtung falsch, weil die von
den Anwendern benutzte genau andersrum ist? Für bestimmte Modelle
(Erklärung der Funktion von Halbleitern) haben Techniker auch Begriffe
wie 'Defektelektronen' geschaffen, die physikalisch Unsinn sind. Und hat
schon mal jemand die 'neutrale Faser' gesehen, die Techniker gerne
zitieren?


Nein, die Physiker haben genausowenig (oder viel) Märchenstunden wie
Techniker. Ich bin übrigens einer (der letzteren).

Winfried Büchsenschütz
--
Immer auf dem aktuellen Stand mit den Newsgroups von freenet.de:
[Only registered users see links. ]


Reply With Quote
Reply

Tags
bei , das , den , fahräder , gewicht , nun , obi , rere , war


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Was ist denn nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI) AlexNews Forum Physik 12 04-14-2004 03:45 PM
Was ist denn nun das Gewicht? Ralf Kusmierz Forum Physik 30 04-06-2004 05:09 PM
Re:Re: Was ist denn nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI) Winfried Buechsenschuetz Forum Physik 0 04-03-2004 06:24 PM
Re:Re: Was ist denn nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI) Winfried Buechsenschuetz Forum Physik 0 04-03-2004 06:17 PM
Re:Re: Was ist denn nun das Gewicht? (war: Re: Fahräder bei OBI) Winfried Buechsenschuetz Forum Physik 0 04-03-2004 06:10 PM


All times are GMT. The time now is 10:35 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.17513 seconds with 16 queries