Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Chemie
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Chemie Forums Chemie. Das Forum für die Chemie.


Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?

Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe? - Forum Chemie

Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe? - Forums Chemie. Das Forum für die Chemie.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 09-25-2008, 04:50 AM
Alfred Weidlich
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?



Heute sind ja bei so gut wie allen Pulverwaschmittel Zeolithe als
Entkalker drinnen.
Früher hatte man zu diesem Zweck diverse Phosphate und/oder Triphosphate
verwendet.
Diese wurde quasi verbannt weil sie ja so arg toll Umweltschädigent
waren.
Stimmt auch im Prinzip.
Nur haben einerseits die Kläranlagen nachgerüstet und können heute diese
Stoffe ausfällen, andererseits haben die Zeolithe gewisse Nachteile.
Zum Beispiel dass sie eigentlich garnicht wasserlöslich sind sondern als
kleinste Teilchen in Schwebe bleiben in der Flotte.
Bei dunklen Kleidungsstücken bilden diese feinen weissen Kristalle dann
unschöne Spuren und es sieht aus als hätte sich das Pulver nicht ganz
aufgelöst.
(Ist aber "nur" das Zeolith, der Rest löst sich meist gut)
Gibt es keine sinnvollen Entkalker die besser sind wie diese Zeolithe?
Reply With Quote
  #2  
Old 09-25-2008, 07:33 AM
gUnther nanonüm
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?


"Alfred Weidlich" <[Only registered users see links. ]> schrieb im Newsbeitrag
news:[Only registered users see links. ].open-news-network.org...
...

Hi,
klaro, etwa die Ionenaustauscher. Sind im Haushaltsbereich was langsam, eine
Maschine damit zu befüllen ziiieeeehht sich, aber dann kannst Du das GruWa
der Hobbythek mal schäumen sehen...man könnte sich latürnich einen Vorrat
entkalktes Wasser bereitstellen, aber soweit gehen die wenigsten.

--
mfg,
gUnther

Reply With Quote
  #3  
Old 09-25-2008, 09:52 AM
Patrick Kibies
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?

gUnther nanonüm wrote:



Oder gleich eine Umkehrosmoseanlage, wie bei uns in der Uni. VE direkt vom
Hahn. Die arbeitet AFAIK aber auch mit einem Vorratstank. Außerdem: Wenn
der Austauscher nur groß genug ist sollte das eigentlich schon klappen. Ist
halt auch eine Preisfrage. Ob man diem Kosten für Austauscher und
Regeneration wieder reinbekommt, wenn man dafür entkalkerfreies Waschmittel
einsetzt halte ich für fraglich.


Wie wäre es mit einem Chelatbildner, EDTA etwa?


Gruß
Patrick
Reply With Quote
  #4  
Old 09-25-2008, 03:45 PM
Bodo Mysliwietz
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?

Alfred Weidlich schrieb:

und im Klärschlamm und/oder Fluß/See/sonstwas verschwinden.

Imho wirfst Du oben etwas durcheinander. Afaik wird kaum Trinkwasser,
das ins Trinkwassernetz eingespeist wird, aus Kläranlagen gewonnen.

Trinkwassergewinnungsanlagen nutzen Sicker-/Brunnenwasser, Quellwasser
und in einigen Fällen auch das Oberflächenwasser von sehen.
Die Zeolithe die Du mit dem Waschmittel ins Abwasser schickst haben imho
somit kaum eine Chance ins Trinkwasser zu kommen.

Allerdings können Zeolithe auch zur Enthärtung in
Trinkwassergewinnungsanlagen (!=Kläranlage) eingesetzt werden. Soviel
ich weiß steht am Ende jedoch eine (Ultra-)Filtration die das Mass
sicher sehr gering halten dürfte.


Wenn tatsächlich der Zeolithgehalt in den Trinkwasserleitungen so hoch
ist, das es zu Flecken auf Kleidung kommt, würde ich Vermuten das man
diese Trübung auch in einem Glas Wasser sehen kann. Wenn nicht mit
blossem Auge, dann vermute ich das schon ein einfacher optischer
tübungstest das aufdecken würde.


Bei Waschrückständen auf der Kleidung würde ich eher vermuten das diese
vom Waschmittel oder evtl. abgeplatzen Kalkablagerungen herrühren. Eine
überfüllte Waschmaschine kann die Imho begünstigen.

--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
[Only registered users see links. ]
Reply With Quote
  #5  
Old 09-25-2008, 05:05 PM
Rainer Hübenthal
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?

Moin,


Zitronensäure oderEDTA.

//Rainer
Reply With Quote
  #6  
Old 09-25-2008, 05:31 PM
Andreas Arnold
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?

Alfred Weidlich wrote:

Ich habe diese Woche irgendwas über lösliche Schichtsilikate gelesen,
die die Zeolithe wohl ablösen könnten. Wenn ich im Büro ein bisschen
grabe, finde ich den Artikel sicher wieder.
Reply With Quote
  #7  
Old 09-25-2008, 10:39 PM
Frank Feger
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?

Alfred Weidlich schrieb:


Also Waschmittel selber zusammenmixen und nichtzeolithischen
Entkalker nehmen. Bei geplanter Verwendung von Phosphat vorher
aber mal nachfragen, ob die Kläranlage damit wirklich etwas
Sinnvolles anstellt, z.B. FeCl3 hinzukippt.


Grüße,

F^2

Reply With Quote
  #8  
Old 09-26-2008, 09:08 AM
Reinhard
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?

X-No-archive: Yes
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ])

Wegen der Eutrophierung der Gewässer verwendet man heute in
Vollwaschmitteln nicht mehr Phospahate zur Wasserenthärtung sondern
Zeolithe. Diese ersetzen aber die Phosphate nicht in allen
Eigenschaften. Deshalb gibt man in modernen Vollwaschmitteln noch
Builder zzu, z.B. Nitrilotriessigsäure oder Citronensäure.

Gruß
Reinhard
Reply With Quote
  #9  
Old 09-26-2008, 07:31 PM
gUnther nanonüm
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?


"Bodo Mysliwietz" <[Only registered users see links. ]> schrieb im Newsbeitrag
news:[Only registered users see links. ]...
...

Hi,
ah, neueste Infos mal wieder, Köln und Duisburg haben also das Uferfiltrat
eingestellt und kriegen ihr Wasser jetzt aus Flaschen?


Man kann sich problemlos die eigene Kläranlage angucken gehen.
Ultrafiltration gibts, aber obs die eigene hat? "Unsere" daheim hats
jedenfalls nicht. Die letzte Stufe ist soein Absetzbecken, dann gehts in den
nächsten Bach. Der fließt übrigens "irgendwann" in die Weser...


Er meint eigentlich eher, daß das Zeolith in seiner Waschmaschine nicht ganz
rausgespült würde und nach dem Waschen in den Klamotten hängenbleibt. Es
stammt aber sicher aus dem Waschmittel. Selbst wenn Zeolithe im Wasser
wären, sowas filtert schon die Belebtschlammstufe ziemlich wirksam heraus,
bis zum Wasserhahn kommen nur noch unsichbare Spuren an.


Bzw. eine ungeeignete "Sparschaltung" oder eine Maschine mti ungeeignetem
Waschprogramm, etwa zuviel Wasser und daraus resultierendem zu geringem
Walken. Auch zuwenig Waser wirkt so.

--
mfg,
gUnther


Reply With Quote
  #10  
Old 09-26-2008, 08:59 PM
Norbert Hahn
Guest
 
Posts: n/a
Default Entkalker bei Pulverwaschmittel ausser Zeolithe?

gUnther nanonüm <[Only registered users see links. ]> wrote:


Ist das nun gut oder schlecht für die Weser?

SCNR,
Norbert
Reply With Quote
Reply

Tags
ausser , bei , entkalker , pulverwaschmittel , zeolithe


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump


All times are GMT. The time now is 02:26 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.16358 seconds with 15 queries