Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Chemie
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Chemie Forums Chemie. Das Forum für die Chemie.


Another question about chemistry

Another question about chemistry - Forum Chemie

Another question about chemistry - Forums Chemie. Das Forum für die Chemie.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 01-20-2008, 12:36 AM
Christine
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry



Hello again,

I have another chemistry question which I don't know how to answer.

The question is:

-------------------
The Ksp values for Fe(OH)2 and Fe(OH)3 are 7.9 x 10^-15
and 6.3 x 10^-38 respectively.

Calculate the solubilities of Fe2+ and Fe3+ at a pH of 8, assuming they are
controlled by their hydroxides.
--------------------------

How do you solve this?

I am not asking for the answer (though it will be greatly appreciated) - I
am just looking for some guidance to
how such a problem should be solved.

Thank you.



Reply With Quote
  #2  
Old 01-20-2008, 12:33 PM
Patrick Kibies
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry

Christine wrote:


Good morning,




I hope "Ksp" means what we call Löslichkeitsproduktv(K_L).


First you should check how iron(II)hydroxide and iron(III)hydroxide
dissociate.

Something like:
H_2O
Fe(OH)_2 <--> Fe^2+_(aq) + 2(OH^-)_(aq)


Ksp = ([Fe^2+][OH^-]^2)

Chemists: do not hit me,please. I think it is just acceptable to use:

pH = -log [H3_O+]

and pOH = 14 - pH

--> [OH^-] = 10^(14-pH)




Well, this is not the place for getting your homework done. [I think this
kind of excercises is done at school?]


You should remember all that stuff you learned in your chemistry-lessons.
Then you can start to use it...

Gruß Patrick, der gerade "Eisen(III) nach Reinhardt und Zimmermann"
verflucht und hofft damit wenigstens ein paar Punkte im Praktikum zu
holen...

Reply With Quote
  #3  
Old 01-21-2008, 06:27 AM
Jürgen Clade
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry

Patrick Kibies schrieb:


Wenn Patrick nach Reinhardt-Zimmermann Fe(II) und nicht Fe(III)
titrieren würde, hätte er wahrscheinlich weniger Grund zum Fluchen.

MfG,
Jürgen
Reply With Quote
  #4  
Old 01-21-2008, 07:00 PM
Patrick Kibies
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry

Jürgen Clade wrote:



Er titrierte aber Eisen(III) nach R-Z weil:

Sn(II) reduziert Fe(III) zu Fe(III) und wird selbst zu Sn(IV).

Hg(II) wird vom überschüssigen Sn(II) zu Hg(I) reduziert und fällt als
Hg_2Cl_2 aus. Und nun wird zum einen der geniale Trick der Herren R. und Z.
angewendet (und R-Z-Lösung hinzugegeben) und dann ganz munter mittels
KMnO_4 titriert.

Und dass das Ganze perfekt funktioniert beweist meine heute getätigte Abgabe
mit "Treffer, versenkt"...

Literatur: [Maßanalyse, Jander Jahr, 16. Aufl., S. 165, de Gruyter, 2003]


Eisen(II) nach R-Z ist halt nicht alles was sich die beiden ausgedacht
haben, sie haben noch das Addon "how to make Eisen(II) from Eisen(III)"
drangebastelt.

Gruß
Patrick
Reply With Quote
  #5  
Old 01-21-2008, 07:12 PM
Kristian Neitsch
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry

Am 21.01.2008 20:00 schrieb Patrick Kibies:

Glückwunsch.
Dieser Versuch zählt wohl zu den nicht ganz so einfachen. Aber Jürgen
hat recht. Ohne die Umwandlung (gleich FeII) ist mit weniger Fluchen
verbunden.
Für mehr Flüche sorgt die Rati^WGravimetrie. Wenn mans mit
Blautonabstufungen nicht so hat, ist Ca neben Mg Komplexometrisch auch
ganz nett.


Kristian

--
The light at the end of the Tunnel...
.... is allways the headlamp of an oncoming train!
Murphy
Reply With Quote
  #6  
Old 01-21-2008, 07:52 PM
Thomas Dahmen
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry

Am 21.01.2008 20:00 meinte Patrick Kibies:


Der Nobelpreis ist Dir sicher. :-)

Gruß,
Thomas

--
Yes. YES. The horn of Helm Hammerhand shall sound in the deep.
One last time. [Theoden, Lord of the Rings]
Reply With Quote
  #7  
Old 01-21-2008, 10:33 PM
Patrick Kibies
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry

Kristian Neitsch wrote:


Hm. Da steckt wohl eine ganze Menge Chemie dahinter, die ich noch nicht so
ganz geblickt habe (Kleines hochgeladenes Ion in wässriger Lösung macht
allerhand Dinge) und dann schon eine recht freundliche Portion Redox.
Dummerweise ist das Praktikum der AC-Vorlesung drei bis vier Wochen voraus.
Aber die Durchführung fand ich recht einfach. Die Verbräuche an KMnO_4
waren schön Konstant, eine bekannte Vergleichslösung war verfügbar, also
konnte das Ding garnicht wirklich schiefgehen. (Wenn man sich nun einmal
mit sich selbst geeinigt hat welche von diesen vielen Modefarben
zwischen "gelb" und "quietschpink" (Aprikose, Pfirsich, Mirabelle,
Nektarine und wer weiß was nicht noch so alles an Steinobst inzwischen eine
Farbe benennt, die ganz anders aussieht als die namensgebende Frucht) nun
den Äquivalenzpunkt anzeigt und wie lange das anzuhalten hat.


Mein Gott, da muss man ja nichteinmal den beim ersten unbedarften "Der
Zinnüberschuss wird ja gleich entfernt"-Quecksilber(0)-Niederschlag
grimmigen Blicks in den A^W[1] Schwermetallabfall gießen.



Genau, Grasi^h^hvimetrie, auch "Würfeln" genannt ist bei mir sowohl bei SO_4
als BaSO_4 als auch bei Mg als Mg2P2O7 gründlich ins Beinkleid gewandert.
(Naja Mg habe ich noch nicht abgegeben, aber einer von zwei Tiegeln ist
leichter als vorher, man sollte die Öfen abschließen und nicht jeden seinen
Tiegel nach Gutdünken reinpfeffern lassen, jede Wette, dass jemand meinen
B-Tiegel umgeworfen hat (nachdem irgendeine Flachpfeife mir da schon vorher
mal einen "Ecke" abgeschossen hat, das Labor scheint mir doch
überfüllt...). Naja, ich hoffe, dass ich mittels Photometrie und
konduktometrischer Titration meinen Punktestand und dann vielleicht noch
ein Paar Punkten aus ("Ca/Mg mit EDTA") in ungefährliche Ecken
katapultieren kann. Das würde mir bei den qualitativen Analysen Ruhe
verschaffen. Wie ich die Assistenten kenne geben die mir entweder ganz
fiese Kombinationen oder, noch fieser, H_2O.


Ha. Den mache ich Morgen.

Nachdem ich heute für Zn2+ Komplexometrisch nur 4/6 Pkt kassiert habe (weil
wegen, ach weiß ich auch nicht, ganz knapp aus dem Abweichungsfenster
geschossen, und dann beim zweiten Versuch(selbe Probe) mit 0,1ml weniger
Verbrauch schon getroffen).

Cu2+ iodometrisch wurde bei uns direkt umgetauft in "Kupfer prophetisch",
wenn man es mit blau halt nicht so hat (und genau da habe ich meine
Schwierigkeiten, frei nach dem Motto "hmm ist das T-Shirt jetzt blau,
dunkelblau oder doch schwarz[4]?"). Naja mal sehen, vielleicht mal
Kartenlegen (natürlich mit dem Doppelkopfblatt), damit sollte man auch ganz
ordentliche Zahlenwerte basteln können.


Fußgenötigtes
[1] Es gibt mindestens zwei Wörter mit A, die eins von den beiden Wörtern
mit A in Rage versetzen, wenn man da Quecksilber hineinkippt
[3] ich sollte meinen Postingstil überdenken, aber nichtmehr heute.
[4] Schwarz. Da fällt mir ein: warum Heißt Erio(chromschwarz) T
eigentlich -schwarz?



Gruß
Patrick
Reply With Quote
  #8  
Old 01-21-2008, 10:46 PM
Patrick Kibies
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry

Thomas Dahmen wrote:


Soll natürlich heißen Fe(III) zu Fe(II).


Sicher nicht.

<Ausrede mode="glaubt dir eh keiner">
Aber ich werde mal einen Telefondesin^w Tastaturentpreller engagieren.
</Ausrede>

Aber so Dinger unterlaufen mir in letzter Zeit dauernd.

<Strafarbeit mode="gewitzt">
# include <iostream>

int main(){
for(int i = 0; i <100; i++){
cout<<"Ich soll mir mehr Zeit für meine Postings nehmen."<<endl;
}
return 0;
}

</Strafarbeit>

gewittriger Gruß (meine Güte ich bin das Wetter leid)
Patrick

Reply With Quote
  #9  
Old 01-22-2008, 12:57 AM
Franz S. Borgerding
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry

Am Mon, 21 Jan 2008 20:00:15 +0100 schrieb Patrick Kibies:

Im Jander/Blasius, Einführung in das Anorganisch-Chemische Praktikum, 13.
Auflage, steht Deine Problem-Titration auf Seite 378 ziemlich
praktikantensicher beschrieben.
Sollte in neueren Auflagen immer noch gedruckt lesbar sein. Der Jander/Jahr
ist zwar ganz nett, jedoch für Grundpraktika eher weniger geeignet.
Dann wäre da noch "Felber/Räthe, Laborpraxis für Chemieberufe" aus der DDR
zu nennen. In meinem steht auch Reinhardt-Zimmermann drin, ob allerdings
auch Fe(III) weiß ich mangels aktuell vorliegendem Buch nicht.

Wenn das alles nichts hilft: *Wenig* Zinnchlorid *langsam* zugegeben ist
weit besser als die übliche Grundpraktikantenmeinung "schnell viel hilft
schnell viel".

Verstehen mußt Du allerdings selbst und da hilft Dir auch keine Vorlesung.
Mein Fahrlehrer sagte damals "Hirn an, Gurt an, Motor an", mein erster
Praktikumsassistent (1992) damals: "erst denken, dann Bürette auf". Dr.
Böer war allerdings deutlich belastbarer als mein Fahrlehrer;-)

Beste Grüße,
Franz
Reply With Quote
  #10  
Old 01-22-2008, 06:12 AM
Jürgen Clade
Guest
 
Posts: n/a
Default Another question about chemistry

Patrick Kibies schrieb:


Reinhardt-Zimmermann ist nicht dazu ausgelegt, eine reine
Fe(III)-Salzlösung (d.h. hohe Fe(III)-Mengen) zu titrieren. Das
Verfahren, das Du schilderst, dient nur dazu, sicherzugehen, daß in
einer Fe(II)-Salzlösung eventuell durch Luftoxidation entstandenes
Fe(III) wieder zu Fe(II) reduziert wird und mittitriert werden kann. Für
reine Fe(III)-Salzlösungen gibt es andere Methoden.

MfG,
Jürgen
Reply With Quote
Reply

Tags
chemistry , question


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Turned off science SKS Physics Forum 10 06-20-2005 08:37 AM
Sci.chem FAQ - Part 7 of 7 Bruce Hamilton Chemistry Forum 0 01-15-2004 09:13 AM
Sci.chem FAQ - Part 3 of 7 Bruce Hamilton Chemistry Forum 0 01-15-2004 09:10 AM
Sci.chem FAQ - Part 2 of 7 Bruce Hamilton Chemistry Forum 0 01-15-2004 09:07 AM
Sci.chem FAQ - Part 1 of 7 Bruce Hamilton Chemistry Forum 0 01-15-2004 09:06 AM


All times are GMT. The time now is 07:14 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.20427 seconds with 16 queries