Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Chemie
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Chemie Forums Chemie. Das Forum für die Chemie.


Bad und Kalk

Bad und Kalk - Forum Chemie

Bad und Kalk - Forums Chemie. Das Forum für die Chemie.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 09-20-2006, 08:55 PM
Tom M.
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk



Tom M. schrieb:

Gruß, Tom

--
Achtung! eMails werden automatisch und damit ungelesen gelöscht, daher
bitte nur in der Newsgroup antworten!
Reply With Quote
  #2  
Old 09-20-2006, 09:10 PM
susi rotenberger
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk

Tom M. schrieb:

Hallo Tom,;-))

im Großbetrieb verwenden wir wirkungsvollere Sanitärreiniger mit den
Hauptwirkstoffen gegen Kalk in der Rezeptur:
Sulfaminsäure oder
Phosphorsäure H3OO4 =>greift Amaturen nicht an,
da sich eine schützende Phosphatschicht bildet.
Diese Wirkstoffe wirken besser als die Zitronensäure.

LG

Susi

Reply With Quote
  #3  
Old 09-20-2006, 09:45 PM
gUnther nanonüm
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk


"Tom M." <[Only registered users see links. ]> schrieb im Newsbeitrag
news:ees9re$tqp$02$[Only registered users see links. ]...
...

Hi,
nach dem Tipp hier in der Gruppe hab ich den "Steinring" in meiner
Kloschuessel mit HCL weggeaetzt. einfach ein Stueck Klopapier in die Pfuetze
reingelegt, Saeure drauf (konz. aus der Merck.Flasche) und rasch Tuer zu.
Nach ein paar Stunden den "Rest" weggespuelt. Voila, kein Steinrand mehr.
Jetza sind die braunen Streifen dran.... ;-)

Fuer blosse Kalkbelaege wuerd ich aber von HCL dringendst abraten. Da reicht
sogar Essig(-essenz in wasser). Mit Gummihandschuhen und Schwammtuch
draufreiben reicht schon. Und dabei tief durchatmen :-)
Meinen uralt-Boiler entkalk ich auch nach Anleitung des Herstellers mit
Essigessenz, einfach oben in das Einfuelloch rein damit, einen halben Liter
Wasser dazu, aufkochen, fertig. Moderne halten das manchmal nicht aus, deren
Dichtungen erfordern Phosphatmittelchen.

--
mfg,
gUnther

Reply With Quote
  #4  
Old 09-20-2006, 11:55 PM
susi rotenberger
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk

gUnther nanonüm schrieb:

Hallo,

meins Du Salzsäure =>HCI ?
Das ist wirklich sehr stark ätzend, PH-Wert 0-1 auch für die Glasur.

Na ja, das gibt ne neue Schüssel.


LG
Sonja
Reply With Quote
  #5  
Old 09-21-2006, 01:15 AM
Frank Feger
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk

susi rotenberger schrieb:

[erstmal egal]

Aha, Dich gibt es doch noch! :-)


Porzellan hält konz. HCl gut aus, also sollte die alte Schüssel auch
weiterhin einsetzbar sein.


Grüße,

F^2


--
[Only registered users see links. ]

Reply With Quote
  #6  
Old 09-21-2006, 09:08 AM
gUnther nanonüm
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk


"Frank Feger" <[Only registered users see links. ]-siegen.de> schrieb im Newsbeitrag
news:eesph1$cn5$[Only registered users see links. ]...
...

Hi,
das frische Wasser in dieser Klopfuetze verduennt ja erstmal. Dann
verdunstet HCl auch etwas (Tuer zu !!), und schliesslich kompensiert der
"Steinring" auch.


nee, sieht gut aus.


ist blitzeblank geworden. Doch hat sicher nicht jedermann HCl zuhause
rumstehen...ist auch besser so.
Mit den ueblichen Verdaechtigen Klorix, Entkalker und Plattenreiniger hat es
jedenfalls nicht geklappt.
Auch nicht mit teilweise sehr anruechigen Kombinationen. Doch ein Essloeffel
konz.HCl aufs Laeppchen did the trick.

--
mfg,
gUnther

Reply With Quote
  #7  
Old 09-21-2006, 10:28 AM
susi rotenberger
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk

Frank Feger schrieb:
Hallo Frankylein alter Kumpel,;-))

schön das Du da bist,
wir hatten so viel Spaß mit der Anatomie vom Auto,
auch mit Patrick u. den Anderen, war klasse.;-))

Ich bin ja noch bei den "Belzebuben," weißt was ich meine?
War damals Deine Bezeichnung. ;-))

Ich weiß von einer alten Duschwanne die früher mit Scheuersand
geschrubbt hatten, nach der Salzsäurebehandlung da war dann die Glasur
ganz hinne, deshalb hatte ich es hingeschreiben.

Es gab beim Camping sogar ein Nachtbar, der konnte einen gewissen Baum
nicht leiden, den hatte er auch hingeätzt, Teufelzeug die Salzsäure.


Kennste den Link schon schau mal rein. ;-))

[Only registered users see links. ]

Was machen Deine Sternchen?

LG

Susi





Reply With Quote
  #8  
Old 09-21-2006, 12:23 PM
Tom M.
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk

susi rotenberger schrieb:


Alles eine Frage der Menge bzw. Konzentration. Immerhin tragen wir das
Zeug im Magen mit uns rum, wenn auch sehr stark verdünnt.
Es ist zwar eine der stärksten Säuren überhaupt, gibt aber dennoch noch
erhebliche Steigerungen, was die Gefährlichkeit angeht.

Gruß, Tom

--
Achtung! eMails werden automatisch und damit ungelesen gelöscht, daher
bitte nur in der Newsgroup antworten!
Reply With Quote
  #9  
Old 09-21-2006, 12:37 PM
susi rotenberger
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk

Tom M. schrieb:

Hallo Tom,

das ist mir nix neues und zwar Salzsäure in 0,5% Lösung.
Funktion der Salzsäure im Magen:
-Desinfektion
-Pepsinaktivator
-Quellung und Denaturierung der Eiweißstoffe,
damit damit die Endo-, und Ektopeptidasen
die Eiweißstoffe besser angreifen und aufspalten können.



LG

Susi
Reply With Quote
  #10  
Old 09-21-2006, 12:46 PM
Tom M.
Guest
 
Posts: n/a
Default Bad und Kalk

Hallo,

susi rotenberger schrieb:


Auf der Haut hätte ich notfalls wohl lieber Salzsäure als Schwefelsäure
oder gar Flusssäure. Auch NaOH würde ich da deutlich weniger gerne haben.
Aber Salzsäure ist wohl leider sehr materialmordend.

Gruß, Tom

--
Achtung! eMails werden automatisch und damit ungelesen gelöscht, daher
bitte nur in der Newsgroup antworten!
Reply With Quote
Reply

Tags
bad , kalk , und


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
CO2 umwandeln in Stein, Kalk oder sonstiges Markus Gronotte Forum Chemie 89 07-07-2008 10:12 PM
Brennen von Kalk im Ofen -> Wieviel CO2 und C brauche ich? student.martin@habmalnefrage.de Forum Chemie 4 07-10-2006 11:19 PM
Reaktion von Acetonsäure mit Phorphorit, Apatit und Kalk Daniel Forum Chemie 6 03-25-2006 10:03 PM
Eigenschaften schwächerer Säuren? Tom M. Forum Chemie 45 07-24-2005 03:40 PM
Kalk im Leitungswasser neutralisieren Benjamin Kalytta Forum Chemie 7 07-09-2003 02:03 PM


All times are GMT. The time now is 10:28 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.16418 seconds with 16 queries