Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Chemie
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Chemie Forums Chemie. Das Forum für die Chemie.


Ozonreaktion

Ozonreaktion - Forum Chemie

Ozonreaktion - Forums Chemie. Das Forum für die Chemie.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 12-17-2004, 08:25 PM
Sebastian Dinu
Guest
 
Posts: n/a
Default Ozonreaktion



hallo

wie verbinden sich die Os eigentl, ich hätte getippt sie bilden ein Kreis,

O
/ \
O - O
aber dann sehe ich eine Animation wo sie folgendes machen:

O = O
\
O

stimmt das? wie bindet denn das 3. O ? O ist ja nur 2-wertig
hat es was mit der E-negativität zu tun?
danke!

mfg, sebastian!


Reply With Quote
  #2  
Old 12-17-2004, 08:34 PM
Stefan Schüßler
Guest
 
Posts: n/a
Default Ozonreaktion

Also das zweite Bild stimmt auf jeden Fall...


Reply With Quote
  #3  
Old 12-17-2004, 08:46 PM
Sebastian Dinu
Guest
 
Posts: n/a
Default Ozonreaktion


"Stefan Schüßler" <stefan_schler@gmx.de> schrieb im Newsbeitrag
news:cpvfso$ai7$05$1@news.t-online.com...
das habe ich mir auch schon gedacht, danke ! )
aber >warum< ist das so, ich hab keine Erklärung gefunden.
Wie verbinden sie sich?

mfg


Reply With Quote
  #4  
Old 12-17-2004, 09:46 PM
Joerg Geiger
Guest
 
Posts: n/a
Default Ozonreaktion

Sebastian Dinu <[Only registered users see links. ]> wrote:


Das hat
a) nichts mit der Elektronegativitaet zu tun, da es nur O-Atome sind
und
b) koennen die Bindungsverhaeltnisse mit einer Lewis-Strichformel nicht
adaequat dargestellt werden
ausserdem ist
c) O nicht immer zweiwertig und auch nicht zweibindig

Fuer O_3 kann man zwei mesomere Grenzstrukturen angeben:

_(+) _ (+)
O O
// \ <----> / \\
|O| |O| (-) (-) |O| |O|
- -

--
Joerg Geiger
joerg_geiger(at)web.de
| "Don't be discouraged son. Albert Einstein turned himself all sorts of |
| colors before he invented the light bulb." Homer Simpson |
Reply With Quote
  #5  
Old 12-17-2004, 10:23 PM
MrStupid
Guest
 
Posts: n/a
Default Ozonreaktion

> wie verbinden sich die Os eigentl, ich hätte getippt sie bilden ein Kreis,

Weder das eine noch das andere ist richtig und trotzdem steckt in beiden ein
Teil der Wahrheit. Die Bindungen im Ozon lassen sich mit Valenzstrichformeln
nicht korrekt darstellen - nicht einmal durch mesomere Grenzformeln. Zwar
kommt die zweite Darstellung der Wahrheit am nächsten, aber ihr Nachteil
besteht darin, daß dabei die symmetrische Struktur nicht mehr erkennbar ist.
Eigentlich müßte man das Molekül als symmetrischen Dreiring darstellen,
wobei jeweils zwei Sauerstoffatomen durch eine 2/3 Sigma-Bindung und eine
1/3 Pi-Bindung verknüpft sind. Allerdings ist auch das nicht ganz korrekt,
weil das Ozon auch als Dipol

O(-)-O(+)=O <-> O=O(+)-O(-)

oder Biradikal

O*-O*=O <-> O=O*-O*

in Erscheinung tritt, woraus sich viele seiner Eigenschaften (z.B. der
relativ hohe Siedepunkt und vor allem seine Reaktivität) ergeben.


Reply With Quote
  #6  
Old 12-19-2004, 01:30 PM
photo@woelen.nl
Guest
 
Posts: n/a
Default Ozonreaktion


Sebastian Dinu wrote:
Kreis,
Sebastian,

Wie schon gezeigt durch die anderen Posters, die Natur ist complexer
als die Modelle die wir uns bilden. Die einfache, doppelte oder noch
hoehere binding zwischen Atome ist nur ein Modell. In fiele Fallen is
das Modell ziemlich gut, aber er gibt fiele andere Fallen, wo solches
ein model nicht mehr reicht. Bessere, aber viel complexere, Modelle
kann man sich bilden, wenn man die quantummechanische gleichungen loest
fur die Electronen, welche im ausseren teil des Atoms sind.

Ein sehr gutes Beispiel von ein structur, die nicht gut mit
strich-notation modelliert werden kann is das Benzol.

Wilco

Hopefully this German is acceptable to you, I'll try to use German
language from now on when I post something on de.sci.chemie.

Reply With Quote
  #7  
Old 12-19-2004, 04:54 PM
Sebastian Dinu
Guest
 
Posts: n/a
Default Ozonreaktion

erstmal Danke euch allen!

Das war jetzt ein bischen viel Info, von der ich wenig Ahnung habe, muss
mich damit etwas beschäftigen, dann kann ich mir was darunter vorstellen. Da
ich jetzt die Begriffe von euch bekommen habe, wird das nicht mehr so
schwer.

@Wilco:
Ich habe dich auch sehr gut verstanden, wie du auf Englisch geschrieben
hast, hat mich nicht gestört. Aber dein Deutsch ist auch verständlich, ich
glaube beim Holländischen hät ich'n paar Probleme ... )

mfg, Sebastian!


Reply With Quote
  #8  
Old 12-20-2004, 01:33 AM
Frank Feger
Guest
 
Posts: n/a
Default Ozonreaktion

[Only registered users see links. ] schrieb:


ACK, aber je genauer so ein Modell wird, desto weniger anschaulich
wird es für Nichtmathematiker und Nichtphysiker.


Wenn man einen Kreis (gekrümmter Strich) in die Strukturformel
zeichnet, so kann man sich vorstellen, daß die Elektronen entlang
dieser Form verschmiert sind, dann ist das Modell IMHO wieder so
gut oder schlecht wie das mit den geraden Strichen.


Looks more like English ... ;->


IMHO, it is, as the reader can understand what you want to say.


Viele Grüße,

F^2

Reply With Quote
  #9  
Old 12-20-2004, 06:37 AM
Juergen Clade
Guest
 
Posts: n/a
Default Ozonreaktion

Hallo Sebastian,


So nicht...


....auch nicht ganz. Ozon ist ein Beispiel für ein Molekül, bei dem die
Valenzstrich-Schreibweise versagt. Merke Dir einfach, daß das Molekül
gewinkelt ist und daß die Bindungen des mittleren O-Atoms zu den beiden
endständigen O-Atomen exakt gleichwertig sind. Um das tiefer zu
verstehen, müßtest Du MO-Theorie lernen.

MfG,
Jürgen
Reply With Quote
Reply

Tags
ozonreaktion


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump


All times are GMT. The time now is 05:03 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.15371 seconds with 15 queries