Go Back   Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum > Regional Molecular Biology Discussion > Forum Biologie
Register Search Today's Posts Mark Forums Read

Forum Biologie Forum Biologie. Germany German Biology Forums.


Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge

Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge - Forum Biologie

Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge - Forum Biologie. Germany German Biology Forums.


Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
  #1  
Old 08-29-2008, 08:20 AM
schuetz-daniel@t-online.de
Guest
 
Posts: n/a
Default Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge



Hallo,

ich suche nach div. morphoanatomischen Merkmalen beim Menschen, die
man leicht beobachten kann und für die man weiß, wie sie vererbt
werden (z. B. wird das seitliche Zusammenrollen der Zunge rezessiv
vererbt, also nur dann wenn auch Vater und Mutter dies können).

Vielen Dank schonmal für Antworten
Daniel
Reply With Quote
  #2  
Old 08-29-2008, 08:47 AM
Joachim Pimiskern
Guest
 
Posts: n/a
Default Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge

<[Only registered users see links. ]> schrieb:


- Augenfarbe
- Ohrläppchen abstehend / angewachsen
- PTH-Schmecker j/n
- Riecht Androstenon gut?
- Frühaufsteher / Morgenmuffel

Grüße,
Joachim


Reply With Quote
  #3  
Old 08-29-2008, 10:42 AM
schuetz-daniel@t-online.de
Guest
 
Posts: n/a
Default Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge

> - Augenfarbe

Und welche Erbgänge gehören dazu? Welches Merkmal wird von Vater/
Mutter vererbt, welches tritt nur dann auf, wenn beide das Merkmal
besitzen?

Daniel
Reply With Quote
  #4  
Old 08-29-2008, 12:47 PM
Andreas Sielczak
Guest
 
Posts: n/a
Default Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge

[Only registered users see links. ] tippste am 29 Aug 2008 :


Das ginge dann wohl nur, wenn du die Söhne betrachtest, die
das Y-Chromosom geerbt haben:

[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]

Eventuell könntest du auch nach dominant, rezessiv oder intermediär
vererbten Merkmalen auf dem X-Chromosom bei den Töchtern
suchen, wenn der Vater dieses Merkmal hat, und die Tochter es
ebenfalls besitzt oder eine schwächere Ausprägung hat, eventuell
ist dann auch der Genotyp der Mutter wichtig.

[Only registered users see links. ]


Das geht einfacher, da du nur nach mitochondrial vererbten Merkmalen suchen
mußt.
Da könntest du hier nachsehen:

[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]


Hast du es schon einmal mit OMIM versucht?

[Only registered users see links. ]

Ansonsten solltest du aufpassen, viele Eigenschaften
können durch verschiedene Gene hervorgerufen werden, wenn
es z.B. einen Rezeptor und einen Liganden gibt, die
beide mutieren können. Und dann soll es durchaus erbliche
Merkmale geben, deren Lage im Genom unbekannt ist.

ciao,
Andreas
--
[ICQ: 327-890469]
"He was some kind of male ape, evidently - who walked upright, and had
an extraordinarily big brain whose purpose, one can guess, was to con-
trol his hands, which were cunningly articulated. He may have domesti-
cated fire. He may have used tools. He may have had a vocabular of a
dozen words or more." - Kurt Vonnegut, Galapagos
Reply With Quote
  #5  
Old 08-29-2008, 03:24 PM
Thomas Griessler
Guest
 
Posts: n/a
Default Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge

"Joachim Pimiskern" <[Only registered users see links. ]> schrieb:


[...]

Echt, das soll vererbt werden?
Früher war ich mal Morgenmuffel, mittlerweile steh ich aber
gerne früher auf.
Ich vermute, dass dieses Verhalten eher mit der Sozialisation
zusammenhängt.

mfG

Thomas

Reply With Quote
  #6  
Old 08-29-2008, 04:49 PM
Joachim Pimiskern
Guest
 
Posts: n/a
Default Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge

Thomas Griessler schrieb:

Im wesentlichen liegt es am Gen per2 (Period 2). Ungefähr
ein Drittel oder ein Viertel aller Menschen hat eine
Mutation, die zu FASPS (familial advanced sleep phase syndrome) führt.

[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]

Hier steht, es handle sich um einen autosomal dominanten Erbgang
handelt. Sagt mir nichts, das muß ich noch lernen.
[Only registered users see links. ]

Verwandtes:
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]
[Only registered users see links. ]


Mit mangelnder Phosphorylierung.

Grüße,
Joachim

Reply With Quote
  #7  
Old 08-29-2008, 07:06 PM
schuetz-daniel@t-online.de
Guest
 
Posts: n/a
Default Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge

Danke für Eure Hilfe. Aber ich wollte eigentlich von der ganzen
(Molekular)Genetik weg und einfach nur n paar Beispiele hören, so wie:
Vererbung von Merkmal X durch Vater, Vererbung des Merkmals Y
rezessiv, ...
Reply With Quote
  #8  
Old 08-29-2008, 08:06 PM
Martin Stahl
Guest
 
Posts: n/a
Default Morphologische Merkmale des Menschen und ihre Erbgänge


<[Only registered users see links. ]> schrieb im Newsbeitrag
news:[Only registered users see links. ]...

Ich glaube, bei diesem Beispiel bringst Du einiges durcheinander.
Meines Wissens wird die Fähigkeit zum Rollen dominant vererbt.
Das Nichtrollen ist somit rezessiv. Es kann daher durchaus sein,
dass Vater und Mutter beide Roller sind, aber heterozygot sind,
und damit kann ein homozygot rezessives Kind die Zunge nicht rollen.
Wobei es vor einiger Zeit auch Meldungen gab, dass gerade dieses
beliebte Beispiel des Zungenrollens gar nicht so einfach vererbt
wird, wie man es immer darstellt.

Martin


Reply With Quote
Reply

Tags
des , erbgänge , ihre , menschen , merkmale , morphologische , und


Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Was ist Wasser? Christoph Blocher, Bundesbrot Forum Physik 308 11-16-2007 10:47 PM
Materialisation, Bilokation, Außersinnliche Wahrnehmung (durch superphysikalische Bereiche) Jana Heinze Forum Physik 26 12-06-2004 12:01 PM
Rechtstatus von Menschen, Tieren und Ungeborenen; AIs und ETs ? Michael Schmidt Forum Biologie 3 07-10-2004 08:31 PM
big bang Michael Pieper Forum Physik 10 11-01-2003 06:33 PM
Evolution Frank Hofmann Forum Biologie 3 10-30-2003 06:53 PM


All times are GMT. The time now is 09:09 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved
Page generated in 0.16255 seconds with 16 queries