Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum

Science Forums Biology Forum Molecular Biology Forum Physics Chemistry Forum (http://www.molecularstation.com/forum/)
-   Forum Biologie (http://www.molecularstation.com/forum/forum-biologie/)
-   -   Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen (http://www.molecularstation.com/forum/forum-biologie/5603-lichtnahrung-nun-wissenschaftlich-bewiesen.html)

Holger Broge 10-28-2005 08:48 PM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 
Noch Fragen? Die wissenschaftlichen Untersuchungsergebnisse aus der
Schweiz sprechen ja nun eine deutliche Sprache. Ausser Ignorieren kann
man da als Skeptiker nichts mehr machen.


------------------------------ ZIT ---------------------------------

Ein Bericht ueber eine 10-taegige Untersuchung Michael Werners, in
welcher er nichts ass. D.h. in einem hermetisch isolierten,
abgeriegelten Zimmer einer Intensivstation eines innerschweizerischen
Spitals, inkl. Blutproben, Roentgentests des Darms, Videoueberwachung,
Hirnstrommessung, psychologischen Stress-Tests und sonstigen Kreislauf-
und Atemtests, Licht zu Tage und zu Nacht etc.. Ziel der Studie war, ev.
einen Sachverhalt beobachtbar zu machen, der ungewoehnlich ist, um somit
weitere Neugier auf Forschungen anzuregen. Anscheinend ist das Interesse
der Mediziner an Erforschung von Lichtnahrung ueberhaupt nicht da.
Vielleicht aufgrund der trockenen klimatisierten Luft hat Werner ein,
zwei Kilo abgenommen in diesen Tagen, was die Studie weniger
sensationell machte, weil ja angenommen wird, dass er abnehmen sollte.
Ausserdem ist die Testsituation sehr hart: keine Frischluft, etliche
Kabel Tag und Nacht am Koerper, staendige Blutentnahme und Tests. Zu
diesem Zeitpunkt hat Werner aber schon einige Jahre Lichtnahrung hinter
sich... Werner schreibt total bescheiden, schweizerisch sachlich und
unesoterisch. Abgedruckt sind auch Fragen und Antworten aus Vortraegen,
eine Beschreibung des 21-Tage-Prozesses von Jasmuheen,
Erfahrungsberichte von anderen und interessante historische und
wissenschaftliche Sachverhalte. Wuerde ich mich zu diesem Thema als
Anfaenger erkunden wollen, wuerde ich das Basisbuch dazu von Jasmuheen
plus dieses lesen. Metaphysisch und wissenschaftlich scheint kaum
bekannt, wie Lichtnahrung funktioniert, man muss es anscheinend selbst
ausprobieren. Es gibt auch andere Ansaetze, wie z.B. der einer Lehrerin
aus Oesterreich, welche einen Lichtnahrungskurs von 13 Tagen kombiniert
mit tibetischen Kundalini-Techniken anbietet.

[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]

------------------------------ ZIT ---------------------------------


U N D


------------------------------ ZIT ---------------------------------

Licht als Nahrungsquelle - ein packender Erfahrungsbericht

Seit langem ist das Phaenomen bekannt: Es gab und gibt schon immer
Menschen, die faehig sind, vollkommen auf feste Nahrung zu verzichten
und sich auf anderem Wege zu ernaehren. Aus Neugierde und
wissenschaftlichem Interesse hat Michael Werner - Naturwissenschaftler,
Doktor der Chemie und Betriebsleiter eines in der Krebsforschung
taetigen Instituts - die so genannte "Lichternaehrung" an sich selbst
erprobt. Seit nunmehr vier Jahren lebt er ohne Einnahme fester Nahrung
- und er fuehlt sich besser denn je: gesund, fit und leistungsfaehig.
Im Rahmen eines akademischen Forschungsprojekts hat er sich einem auf
strengen wissenschaftlichen Richtlinien basierenden zehntaegigen
klinischen Versuch unter permanenter medizinisch-physiologischer und
psychologischer Ueberwachung an einer schweizerischen Klinik unterzogen.

Das Buch liefert seinen Erfahrungsbericht und dokumentiert das
Phaenomen der Lichternaehrung in einer umfassenden Sicht. Dabei geht
es letztlich darum, das scheinbar Undenkbare zu denken, den
Paradigmenwechsel der modernen Wissenschaft an einem eindruecklichen
konkreten Beispiel nachzuvollziehen und den Leser zur Reflexion
anzuregen.

"Das materialistische Weltbild laesst sich wohl theoretisch widerlegen -
aber das genuegt heutzutage nicht mehr. Es braucht den praktischen,
den ganz konkreten Beweis." Michael Werner

[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]

------------------------------ ZIT ---------------------------------

Johannes Seppi 10-28-2005 09:02 PM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 
Holger Broge schrieb:
Naja, 10 Tage ohne Nahrung sind ja wohl kein Beweis für die Lichtnahrung.
Da brauchts keinen ignorierenden Skeptiker.

Johannes

Hans-Juergen Lukaschik 10-28-2005 09:17 PM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 
Hallo Holger,

Am Fri, 28 Oct 2005 22:48:01 +0200, schrieb Holger Broge
<[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]>:



Interessant. Jahrelang von Lichtnahrung gelebt und dann in nur
zehn Tagen zwei Kilo abgenommen?
Und warum eigentlich der andere Aufwand?
Leeres Zimmer über mehr als vierzig Tage ohne Zugang zu einem
Wasserhahn und kontrolliertem Gang zur Chemietoilette wäre
sicher aufschlussreicher gewesen.

MfG Hans-Jürgen
--
[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...] * Update 13.08.2005
[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...] * [Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]
[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]
[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...] * [Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]

Klaus Scholl 10-29-2005 02:15 AM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 
Hans-Juergen Lukaschik schrieb:

Du hast das Prinzip wohl nicht verstanden.
Es geht um das Ersetzen von *fester* Nahrung durch Äther-Nahrung.
Allerdings kann der Mensch auch,
so er denn längere Zeit keine feste Nahrung einnimmt,
Nährstoffe aus Getränken ziehen (aus allem was kein reines Wasser ist,
wie O-Saft, Limo, etc) und natürlich aus seinen Fettreserven.
Man kann also nicht "den Hahn abdrehen" (was für ein blöder Ausdruck).

Gruß.

Joachim Pimiskern 10-29-2005 06:31 AM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 
Holger Broge schrieb:

Ich tippe mal darauf, daß hier eine neue Art, halb Mensch,
halb Grünalge, im Entstehen ist.

[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]

Grüße,
Joachim

Klaus Bayreuther 10-29-2005 06:46 AM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 

"Holger Broge" <[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]> schrieb im Newsbeitrag
news:[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]...


Wo ist bitteschön diese "wissenschaftliche Arbeit"?
Du zitiierst nur ein Lichttherapie-Buch.

Wissenschaftliche Arbeiten werden, international üblich,
in anerkannten Journals publiziert und der Fachwelt zur Diskussion
gestellt. In Büchern kann jeder alles publizieren,
wenn er nur Leser (Dumme) findet oder den Verleger gleich selbst bezahlt.

BTW, vor wenigen Jahren zog eine nette Frau durch deutsche Talkshows,
mit einem ("wissenschaftlichen") Buch.
Darin fordert die Dame die Leute auf, den eigenen Urin zu trinken.

Hast du das auch schon probiert -
als Aperitif zum Lichtmenü?

Klaus


Joachim Warner 10-29-2005 08:03 AM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 
Holger Broge schrieb:


Moin,

genial! Also sind z. B. gar keine Lebensmittel-Hilfslieferungen nach
Afrika mehr nötig, sondern die Leute machen einzig den Fehler, zu lange
in ihren Hütten zu sein!

Schade, dass so etwas nicht auch beim Auto klappt - 5 Stunden täglich in
der Sonne parken und immer ein voller Tank.

Ich halte derartige Publikationen für außerordentlich gefährlich u. a.
unter dem Aspekt Anorexie-Anfällige, die das geradezu als bestätigende
Verharmlosung sehen können.

Gruß

Jo


Ernst E. Konspirative 10-29-2005 08:47 AM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 
On Sat, 29 Oct 2005 10:03:21 +0200, Joachim Warner
<[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]> wrote:



Der gelichtete Mensch hat innerhalb von 10 Tagen bis zu 2 Kilo
abgenommen.
Hast Du eine Vorstellung, wie er nach 10 Monaten aussieht?

Achso, die einleuchtende Erklärung wird ja gleich mitgeliefert
"Vielleicht aufgrund der trockenen klimatisierten Luft".

Jetzt weiss ich aber nicht, warum ich in den Wintermonaten immer
fetter werde, obwohl doch tagtäglich die trockene Heizungsluft dem
entgegen wirken müsste.
Und das noch im Wechsel mit der trockenen, klimatisierten Büroluft.

Vielleicht hilft doch nur Ignorieren.












Joachim Warner 10-29-2005 09:35 AM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 
Ernst E. Konspirative schrieb:


Moin,

ist doch ganz klar: Die flacher über dem Horizont stehende Sonne trifft
dich mit ihrer Photonen-Nahrung nahezu vollflächig! Versuchs mal mit
einem Winter in liegender Stellung! :-)

Auch das wäre eine sinnige Problemlösung. Ist schon abartig, was für
Spinner heutzutage existieren und leider dafür auch noch ein Publikum
finden!

Gruß

Jo


Ernst E. Konspirative 10-29-2005 09:46 AM

Lichtnahrung nun wissenschaftlich bewiesen
 
On Sat, 29 Oct 2005 11:35:55 +0200, Joachim Warner
<[Only registered and activated users can see links. Click Here To Register...]> wrote:


Internet machts möglich.
Erst dank dieses Mediums weiss ich, daß die Mondlandung, der
Holocaust, der 11.September, HIV und der Darwinismus allesamt Lügen
sind.
Praktischerweise sind die Propagandisten stets die gleichen, also
sozusagen Universaldilettanten.


All times are GMT. The time now is 12:54 PM.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright 2005 - 2012 Molecular Station | All Rights Reserved

Page generated in 0.10541 seconds with 11 queries